Businesstipps Unternehmen

So texten Sie eine erfolgreiche Pressemitteilung

Lesezeit: < 1 Minute Tue Gutes und rede darüber ist einfach gesagt, denn täglich werden die Zeitungsredaktionen mit Pressemitteilungen überhäuft. Gut geschriebene Pressemitteilungen sind daher das A und O für Ihre effektive Öffentlichkeitsarbeit. Denn Sie fallen in der Menge auf und machen dem Redakteur das Arbeiten einfacher. Beachten Sie daher unsere fünf Tipps für eine erfolgreiche Pressemitteilung:

< 1 min Lesezeit

So texten Sie eine erfolgreiche Pressemitteilung

Lesezeit: < 1 Minute

Tipp 1: Die Schlagzeile macht Appetit – Schreiben Sie in Kurzform, worum es geht. Wie in jeder Tageszeitung sind die Schlagzeilen die Appetitmacher. Ist die Schlagzeile "knackig", will der Redakteur mehr wissen. Und wenn er erst einmal den ganzen Text gelesen hat, macht er auch was aus dem Thema.
Übrigens: Schlagzeilen müssen sich nicht immer an die Grammatik halten!

Tipp 2: Das Wichtigste steht im ersten Satz – Im ersten Satz ist der Nachrichtenwert enthalten, also das, was die Mitteilung im Neuigkeitswert unterscheidet. Dass Ihr Verein eine Partnerschaft mit einem ausländischen Verein abgeschlossen hat, ist gut. Besser kommen aber konkrete Informationen an, z.B. die Meldung: "Sportverein XY fördert Nachwuchs im Land XY". Tipp 3: Sprachebene und journalistischen Stil berücksichtigen – Redakteure lieben Texte, die gut zu verstehen sind. Achten Sie auf kurze Sätze. Und übersetzen Sie vereinsinterne Begrifflichkeiten oder Fachbegriffe. Nicht jeder Journalist weiß, was eine "Hauptabteilung" oder eine "Zustiftung" ist.

Tipp 4: Ihre Pressemitteilung ist DIN A 4 – was darüber ist, ist von Übel. Es wäre schade, wenn Ihre Pressemitteilung nur deshalb im Papierkorb landet, weil sie zu lang ist. Ist der Redakteur erst einmal interessiert, stellt er die differenzierenden Fragen selbst – denn für´s Denken wird er bezahlt.

Tipp 5: Faxen oder mailen – Alles was per Post kommt, kann warten. Nur ein Fax oder auch eine E-Mail erweckt den Eindruck von Aktualität.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: