Businesstipps Marketing

So steigern Sie mit einem Treueprogramm Ihren Umsatz

Lesezeit: 2 Minuten Treue Kunden sammeln Herzen oder Sterne, die sie später in Prämien eintauschen wollen. So ganz zufrieden sind die Kunden mit solchen Treueprogrammen allerdings nicht. Häufiger Kritikpunkt: Bei vielen Prämien ist eine Zuzahlung erforderlich oder man braucht die Prämien nicht.

2 min Lesezeit

So steigern Sie mit einem Treueprogramm Ihren Umsatz

Lesezeit: 2 Minuten

Natürlich verfolgen Sie mit einem Treueprogramm auch Ihre eigenen Interessen. Sie sollten die der Kunden allerdings auch im Blick haben, damit Sie diese nicht verärgern.

Mit einem Treueprogramm verfolgen Sie diese Ziele:

  • Kunden binden: Ein Treueprogramm soll vor allem erreichen, dass die Kunden immer wieder bei Ihnen kaufen und nicht zur Konkurrenz abwandern.
  • Zum Kaufen motivieren: Ein durchdachtes Treueprogramm sorgt nicht nur dafür, dass die Kunden wie gewohnt bei Ihnen einkaufen. Es versucht auch, treue Kunden zu weiteren Einkäufen zu motivieren. Dadurch wird der Umsatz gesteigert.
  • Kosten für Neukundenwerbung sparen: Neukundenwerbung ist nicht nur teuer, sondern oft auch wenig erfolgreich. Marketing-Experten empfehlen deshalb, sich auf Stammkundenwerbung zu konzentrieren, weil diese meist erfolgreicher und zudem kostengünstiger ist.
  • Neukundenwerbung "by the way": Klingt das Treueprogramm interessant, kommen die Neukunden häufig von alleine. Sie kaufen bei Ihnen, um besonders begehrte Prämien zu bekommen.

Extratipp für ein erfolgreiches Treuesystem: Sprechen Sie die Kunden an, die Ihnen den meisten Umsatz bringen. Das sind die wirklich treuen Kunden, auf die Sie aufpassen sollten.

Belohnen Sie Ihre Kunden mit Rabatten oder Extra-Services

Bei Kunden besonders beliebt sind Prämien, die direkt in Ihrem Unternehmen eingelöst werden können. Per Stempelkarte werden zum Beispiel die Brote oder Kaffees gezählt – der 10. Einkauf des geliebten Produktes ist dann gratis. Alternativ können Sie Mitglieder Ihres Treue-Clubs auch besondere Service-Leistungen anbieten, zum Beispiel eine kostenlose Wartung oder Gratis-Lieferung.

Der Vorteil solcher Prämien ist, dass die Kunden wirklich davon profitieren. Sie haben bereits neunmal die Sache gekauft und würden auch ein zehntes Mal dafür bezahlen. Natürlich nehmen Sie das Gratis-Angebot gerne an.

Konkave Belohnungssysteme liegen im Trend

Sie haben die Wahl: Entweder bieten Sie jedem Kunden einen Bonus von 2 % an oder Sie bieten nur Stammkunden einen an, den Sie zudem noch an den Umsatz koppeln. Wer wenig kauft, bekommt wenig Rabatt, wer mehr kauft entsprechend mehr.

Mit dem zweiten System erhöhen Sie den Anreiz für die Kunden, ausschließlich bei Ihnen zu kaufen.

Wie Sie für Ihr Treueprogramm werben

Das beste Treueprogramm nutzt Ihnen nichts, wenn es in einer Schublade ruht und niemand davon erfährt. Die Vorteile des Treueprogramms sind beste Werbung für Sie – kommunizieren Sie deshalb den Nutzen auf allen Kanälen:

Schreiben Sie Ihre Stammkunden mit einem Mailing an und bitten Sie darum, dass diese sich für Ihr Treueprogramm registrieren. Stellen Sie in Ihrem Anschreiben die Vorteile vor, machen Sie deutlich, dass Ihr Treueprogramm etwas ganz Besonderes ist. Versprechen Sie eventuell sogar ein Geschenk für die Registrierung.

Informieren Sie Neukunden sofort über Ihr Treueprogramm. Sagen Sie, dass es sich lohnt, Ihrem Unternehmen treu zu sein.

Stellen Sie das Treueprogramm auf Ihrer Internetseite und in anderen Werbemitteln vor, bieten Sie gleichzeitig auch eine Registrierung an.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: