Businesstipps

So schaffen Sie einen stressfreien Arbeitsplatz für Ihre Kinder

Lesezeit: 2 Minuten Auch wenn das nicht von allen so gesehen wird, haben Ihre Kinder mit der Schule einen anstrengenden Job, den Sie für sich selbst und Ihnen zuliebe mit Bravour bestehen wollen. Damit den Kleinen das auch gelingt, benötigen Sie einen geregelten Tagesablauf und vor allem einen geordneten Arbeitsplatz. Hier erfahren Sie wie Sie das perfekte Lernumfeld für Ihre Kinder schaffen können.

2 min Lesezeit
So schaffen Sie einen stressfreien Arbeitsplatz für Ihre Kinder

So schaffen Sie einen stressfreien Arbeitsplatz für Ihre Kinder

Lesezeit: 2 Minuten

Der Schreibtisch

Ihr Kind benötigt seinen eigenen Schreibtisch. Es ist wichtig, dass die Hausaufgaben an einem extra dafür vorgesehen Ort erledigt werden. Wenn Ihr Kind lieber am Küchen- oder Wohnzimmertisch arbeitet, liegt es womöglich daran, dass Ihr Kind bei absoluter Stille nicht gut arbeiten kann.

Wenn das der Fall ist, versuchen Sie im Kinderzimmer leise Musik spielen zu lassen, oder die Tür aufzulassen damit Ihr Kind Sie im Haus hören kann.

Ordnung

Ebenso wie Sie benötigt Ihr Kind Ordnung im direkten Lernumfeld, um Ablenkungen und zusätzlichem Stress vorzubeugen. Hierbei ist nicht nur die Schreibtischordnung zu beachten. Das Zimmer sollte gut aufgeräumt sein, und die benötigten Utensilien immer am gleichen Ort gut erreichbar aufbewahrt werden. Da das Lernen hauptsächlich in der Schule stattfindet sollte auch der Schulranzen immer ordentlich sein. Und obwohl es wichtig ist, dass Ihr Kind selbstständig agiert, so ist es doch wichtiger die Ordnung zu behalten. Darum sollten Sie wenn Sie die Möglichkeit haben, beim Aufräumen und organisieren helfen.

Utensilien

Nachschlagewerke, Schreibutensilien und Organisationshilfen sind wichtig, wenn Sie Ihr Kind erfolgreich sehen wollen. Dabei ist es wichtig, dass Ihr Kind alles hat was es benötigt aber auch, dass es sich damit wohlfühlt. Ein normales Lineal kann auf Kinderhände unbezwingbar wirken, deswegen sollten Sie Utensilien anschaffen die extra für Kinder geschaffen worden sind.

Die Umgebung

Damit Ihr Kind sich wohlfühlt sollte das Lernumfeld nicht nur aufgeräumt sondern auch auf Ihr Kind zugeschnitten sein. Hängen Sie Poster oder Bilder auf, die Sie mit Ihrem Kind zusammen aussuchen, welche eine motivierende Wirkung haben. Außerdem sollten Störenfriede vom Schreibtisch geräumt werden. Malutensilien und ähnliche Gegenstände, welche gerne am Schreibtisch aufbewahrt werden, sollten in mobilen Unterbringungsmöglichkeiten verstaut werden damit sie schnell und ordentlich aus dem Weg geräumt werden können. Außerdem heitert eine schöne Pflanze den Raum auf und verbessert zu dem noch die Luft.

Routine

Ein geregelter Tagesablauf ist wichtig für Sie und für Ihr Kind. Aus diesem Grund sollten Sie Ihrem Kind schon früh beibringen, die Hausaufgaben immer zu einer bestimmten Zeit zu erledigen und diese Tagespflicht auch in Ihre eigene Tagesplanung mit einbauen. Und auch für die Hausaufgaben selbst gilt eine Routine mit einzubauen. Den Schreibtisch aufzuräumen sollte hierbei die erste und letzte Tätigkeit sein. Und wenn es um die eigentlichen Aufgaben geht, sollte man das Problemfach zu Beginn, das Lieblingsfach zum Schluss bearbeiten.

Bildnachweis: zdyma4 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...