Businesstipps Personal

So können Sie Konflikte konstruktiv lösen

Lesezeit: 1 Minute So wie Konflikte aus Kontakt und Kommunikation entstehen, machen Konflikte auch wiederum neue Kontakte und eine veränderte - produktivere - Kommunikation möglich! Konflikte bringen Bewegung in unser Fühlen, Denken und Handeln. Wichtig ist nur, wie sie ausgetragen und gelöst werden.

1 min Lesezeit

So können Sie Konflikte konstruktiv lösen

Lesezeit: 1 Minute
Vorbilder aus dem Tierreich
Zunächst einmal: Es gibt kein Miteinander ohne Konflikte. Im Tierreich streiten sich schon Neugeborene um die ergiebigste Milchquelle, Jung- und Alttiere um die größten Futterbrocken, Herden verdrängen andere aus reichhaltigen Nahrungsgründen.
Die Beispiele aus der Tierwelt finden sich in abgewandelter Form allesamt auch in unserer modernen Gesellschaft wieder. Kontakt und Kommunikation bringen immer auch Konflikte mit sich. Daher tragen wir die Fähigkeit uns einem Konflikt zu stellen und ihn zu lösen in unserem Erbgut.
Betrachten Sie Konflikte als nützlich
Diese Aufforderung mag Ihnen merkwürdig erscheinen, wenn Sie zu den Menschen gehören, die auf Verständigung und Ausgleich bedacht sind und sich in Konfliktsituationen unwohl fühlen. Ohne Konflikte gäbe es jedoch keine Veränderungen, also auch keinen Fortschritt. Konflikte sind Ausdruck unserer Aufmerksamkeit.

Konflikte richten sich auf

  • Sachverhalte,
  • unterschiedliche Sichtweisen,
  • Bedürfnisse
  • und Verhaltensweisen.
Konflikte konstruktiv lösen
Fragen Sie sich vor jedem Konfliktgespräch, dem Sie mit Ärger oder Angst entgegensehen: Welches Bedürfnis steckt hinter meiner Aufregung? Brauche ich mehr Bestätigung – z.B. durch meine Vorgesetzten? Wünsche ich mir mehr Einfluss – etwa bei Terminentscheidungen? Benennen Sie das Bedürfnis ganz klar. Da Sie Ihr Ziel nun kennen, gehen Sie entspannter in die Gesprächsrunde und können sachlicher argumentieren.
Fragen Sie sich nach jedem Konfliktgespräch: Zu welchen positiven Veränderungen – privat oder beruflich – hat mich dieses Gespräch angeregt? Finden Sie mindestens drei solcher Denkanstöße. Das verankert in Ihnen die Erfahrung, dass Konflikte konstruktiv zu lösen sind.
Versetzen Sie sich vor jedem Konfliktgespräch in die Rolle Ihres Gegenübers. Was sind seine Motive? Wie groß ist sein Interesse, es bei den unterschiedlichen Sichtweisen zu belassen? Sie finden schnell heraus, dass Ihrem Gegenüber vermutlich ebenso wie Ihnen daran gelegen ist, in einer guten und ruhigen Atmosphäre eine Lösung herbeizuführen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: