Businesstipps Unternehmen

So können Sie Ihre Unternehmensplanung einfach und erfolgreich gestalten

Lesezeit: 2 Minuten Im Bereich kleinerer Unternehmen wird oft auf eine Ziel- und Unternehmensplanung als Leitlinie bzw. Arbeitsgrundlage für die Zukunft verzichtet, auch im kurzfristigen Bereich. Rund ein Drittel kleinerer Unternehmen ersetzt Planung kurzer Hand durch Erfahrung und Intuition. Wie Sie auf einfache Art und Weise eine professionelle Ziel- und Unternehmensplanung realisieren, sagt Ihnen dieser Artikel.

2 min Lesezeit

So können Sie Ihre Unternehmensplanung einfach und erfolgreich gestalten

Lesezeit: 2 Minuten

Die Ausgangssituation

Die Tatsache, dass eine Unternehmensplanung immer Gedanken zur zukünftigen Entwicklung enthält, sich auf Eventualitäten einstellt und dadurch die Zukunft durchdacht wird, macht sie berechenbarer und sicherer für Unternehmer und Unternehmen. Leider wird dieser Zusammenhang von vielen Unternehmern und Führungskräften kleinerer Unternehmen nicht so erkannt bzw. ignoriert.

Sprüche, wie "Wir brauchen keinen Plan!", "Alles Quatsch!", "Eh alles Theorie und Verwaltungskram!" oder so ähnlich, hat jeder schon mal gehört. Sie sind keine Seltenheit!

Kreativität der Mitarbeiter wird nicht für Lösungen genutzt

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bei so denkenden Führungskräften keine Chance, ihre Gedanken und ihre Kreativität in die Zielplanung und damit in die Strategie der zukünftigen Entwicklung einzubringen. Sehr schade, denn die Führungskräfte selbst verpassen dadurch gewaltige Chancen für die Entwicklung ihres Verantwortungsbereiches!

Alles zu kompliziert war gestern! Denn es ist nicht schwierig, eine professionelle Ziel und Unternehmensplanung auf die Beine zu stellen.

Bewusstsein der Führungskräfte erweitern

Zunächst muss ein Sinn in der Planung gesehen werden. Den Führungskräften ist, meiner Erfahrung nach, der Zusammenhang zwischen Zielen und Erfolg nämlich oft nicht klar. Mit einer professionellen Unternehmens- und Zielplanung können echte Chancen

  • für eine verbesserte Zusammenarbeit
  • für die Verbesserung von Prozessen und Abläufen
  • für die Behebung von Schnittstellenproblemen
  • für eine bessere Unternehmens- und Abteilungszukunft
  • für mehr Spaß an der Arbeit
  • für mehr Spaß an der Arbeit
  • eine verbesserte Identität
  • mehr Fürsorge, Initiative und Motivation vertan!

ohne weiteres realisiert werden.

Aktiv an die Ziele herangehen!

Der beste und wirkungsvollste Weg, eine lebendige und aktive Zielplanung zu erarbeiten ist der, nach gründlicher Vorbereitung gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Klausur zu gehen.

Auf der Suche nach den wichtigen Herausforderungen

Drehen Sie also den Spieß einfach um! Halten Sie einen Workshop ab, gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern! Ziehen Sie sich einen Tag zurück, möglichst außerhalb des Unternehmens, ungestört, in angenehmer Atmosphäre, und planen Sie die gemeinsame Zukunft zum Wohle des Unternehmens.

Dadurch gehen Sie gezielt auf Chancen- und Lösungssuche und beteiligen die von der Unternehmensentwicklung betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Sie werden es dankbar annehmen!

Erst einmal alles auf die Tagesordnung, was weiterbringt!

Erarbeiten Sie mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Team die Engpässe, Schwachstellen, An- und Herausforderungen Ihres Verantwortungsbereiches und leiten Sie die wichtigen Ziele daraus ab, indem Sie die Prioritäten ermitteln.

Lesen Sie im zweiten Teil dieses Fachbeitrages, was Sie konkret zu einer professionellen Planung inhaltlich berücksichtigen und wie Sie vorgehen sollten.

Freundliche Grüße aus Krefeld und viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: