Businesstipps Unternehmen

So ist Ihr grenzüberschreitender Güterverkehr bis 6 Tonnen erlaubnisfrei

Lesezeit: < 1 Minute Der grenzüberschreitende Güterverkehr wird Ihnen zukünftig erleichtert. Wenn Sie Güter von Deutschland in andere EU-Länder befördern wollen, benötigen Sie dazu künftig keine Gemeinschaftslizenz oder sonstige Genehmigungen mehr. Auch für den deutschen Streckenabschnitt benötigen Sie also keine nationale Erlaubnis. Einzige Voraussetzung: Das zulässige Gesamtgewicht darf 6 Tonnen nicht überschreiten.

< 1 min Lesezeit

So ist Ihr grenzüberschreitender Güterverkehr bis 6 Tonnen erlaubnisfrei

Lesezeit: < 1 Minute

Grenzüberschreitender Güterverkehr
Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) folgt damit nunmehr einer EU-Verordnung. Bislang hatte sich das Amt auf den Standpunkt gestellt, das Güterkraftverkehrsgesetz formuliere zwingend darüber hinaus gültige Voraussetzungen an den Berufszugang.

Wichtig
Diese Regelung gilt natürlich nicht für reinen nationalen Güterverkehr und auch nicht für den Güterverkehr mit Drittstaaten (Nicht-EU-/EWR-Staaten). Für Letztere ist bei Transporten im gewerblichen Güterkraftverkehr grundsätzlich eine Erlaubnis bzw. EU-Lizenz auf dem deutschen Streckenabschnitt erforderlich.

Rechtsgrundlage: 881/92/EWG ist in Anhang II Nr. 3

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: