Businesstipps Organisation

So gewinnen Sie den Kampf gegen Zeitdiebe

Lesezeit: 2 Minuten Zeitdiebe sind gewitzt und tarnen sich unauffällig. Und bevor Sie sich versehen, haben sie Ihnen Zeit gestohlen, die unwiederbringlich verloren ist. Wie Sie sich dagegen schützen können, zeigen Ihnen die folgenden Tipps.

2 min Lesezeit
So gewinnen Sie den Kampf gegen Zeitdiebe

So gewinnen Sie den Kampf gegen Zeitdiebe

Lesezeit: 2 Minuten

Zeitdieb: Sich von Telefon, E-Mail und Internet ablenken lassen

Arbeiten Sie lieber selbst- oder fremdbestimmt? Natürlich ersteres, oder? Aber warum lassen Sie dann andere Menschen entscheiden, wann Sie mit Ihnen sprechen wollen oder was Sie tun sollen (von Ihrem Chef vielleicht mal abgesehen)?

Beispiel Telefon: Rufen Sie erst dann zurück, wenn es in Ihren Zeitplan passt. Ein Handy können Sie auch ausschalten. Und: Bereiten Sie wichtige Telefonate genauso vor wie persönliche Gespräche. Kommen Sie schnell zum Punkt und verfallen Sie nicht in eine Plauderei.

Beispiel Internet: Gehen Sie nicht einfach so ins Internet. Sie werden schnell abgelenkt und verlieren sich in vielen Klicks, die Sie erheblich Zeit kosten. Fazit: Sie verschwenden viel Zeit, wenn Sie nicht genau wissen, was Sie mit einem Telefonat oder im Internet erreichen wollen.

Nicht Nein sagen können

Erliegen Sie häufig dem Helfer-Syndrom? Dann haben Sie – häufig leider zu Unrecht – das Gefühl, gebraucht zu werden, nicht ersetzbar zu sein. Doch jeder Mensch ist ersetzbar. Nicht Nein sagen zu können führt nur zu massivem Stress. Haben Sie Mut, eine Bitte auch mal mit einem Nein abzulehnen.

Wenn Sie nie eine Bitte abschlagen können, geraten Ihre eigenen Prioritäten ins Hintertreffen und Sie kommen kaum zu den Dingen, die Ihnen wichtig sind. Wertvolle Zeit geht Ihnen verloren, wenn Sie sich zu viel aufhalsen lassen und nicht das entscheidende Wort über Ihre Lippen bringen: Nein. Oder etwas diplomatischer formuliert: Im Moment geht das leider gar nicht, vielleicht telefonieren wir später dazu/treffen wir uns gegen 15 Uhr, um darüber zu reden usw.

Zeitdieb: Unordnung und fehlende Organisation

Unordnung entzieht Ihnen Energie, verhindert, dass Sie effizient arbeiten und lenkt ab – das sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Sie verringert Ihre Produktivität, weil langes Suchen viel Zeit kostet. Und noch schlimmer: Sie nehmen sich häufig den selben Stapel doppelt und dreifach vor, um ein bestimmtes Dokument zu finden.

Sie gewinnen hingegen viel Zeit, wenn Sie sich um einen aufgeräumten Schreibtisch und eine ordentliche Ablage kümmern. Investieren Sie eine Teil Ihrer wertvollen Zeit, um aufzuräumen, denn da ist sie gut angelegt: Sie vereinfachen Arbeitsabläufe, haben einen besseren Überblick und müssen weniger suchen. Geben Sie Zeitdieben keine Chance, indem Sie ab sofort jedes Dokument nur einmal in die Hand nehmen, möglichst sofort bearbeiten und so ablegen, dass Sie es jederzeit wiederfinden.

Bildnachweis: andrys lukowski / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: