Businesstipps Personal

So gehen Sie mit begabten und unbegabten Mitarbeitern angemessen um

Lesezeit: 2 Minuten "Ich kann das nicht, ich habe das noch nie gekonnt". So oder so ähnlich hören wir Mitarbeiter reden, wenn sie erklären wollen, warum sie etwas nicht können. Doch wie können Führungskräfte wirklich angemessen mit begabten und eher nicht so begabten Mitarbeitern umgehen?

2 min Lesezeit

So gehen Sie mit begabten und unbegabten Mitarbeitern angemessen um

Lesezeit: 2 Minuten

Ein naives Konzept der Mitarbeiter
Zum Teil kann es wirklich zutreffen, dass Mitarbeiter etwas nicht können, in vielen Fällen ist es jedoch lediglich eine beliebte Ausrede, um die Verantwortung für etwas Unerreichbares zu übertragen.

Das ist ein naives Konzept und die häufigste Entschuldigung, um sich selbst zu entlasten. Leistung ist nie das Produkt eines Aspektes, sondern hängt von vielen Faktoren ab. Die Faktoren sind Wissen, Erfahrung, Motivation, Selbstdisziplin und Zeit für die Auseinandersetzung mit dem Thema.

Der Mensch ist ein Lernwesen
Der Mensch ist ein biologisches Lernwesen, das vielfältige Reaktionsmechanismen besitzt. Von Natur aus kann es mit verschiedenen Anforderungen extrem flexibel umgehen. Durch diese Fähigkeit können wir uns an verschiedene Sozialsysteme und biologische Nischen anpassen.

Ein Beispiel ist die enorme Fähigkeit des Menschen, Systeme zu entwickeln oder in komplizierte Systeme einzulernen. Ein weiteres Beispiel zeigt, dass der Mensch prinzipiell in der Lage ist, ca. 6000 Sprachen mit ca. 20.000 Dialekten zu lernen. Wie bei vielem in der Natur ist positives auch mit negativem verbunden. Der Mensch hat wegen der enormen Lernfähigkeit die Möglichkeit geschaffen, sich selbst zu zerstören.

Wir Menschen verfügen über Fähigkeiten uns selbst aus dem Gleichgewicht zu bringen. Wenn wir uns selbst blockieren, kommen wir aus dem Gleichgewicht und bringen Menschen die wir führen auch aus dem Gleichgewicht.

Die Fähigkeit zum Lernen
Wir Menschen haben eine bemerkenswerte Lernfähigkeit. Unsere Erfahrung beeinflusst unser Verhalten und unser Verhalten beeinflusst die Hardware unseres Gehirns. Unser menschliches Gehirn ist zum Lernen da. Mit Zuversicht und hoher Motivation können wir auf die Gegenwart und in die Zukunft schauen. Wir Menschen brauchen viele Möglichkeiten um zu lernen und wir können von Natur aus mit Herausforderungen umgehen. Wir müssen nur den Zugang zum Gehirn finden und die Motivatoren wecken, bei uns und bei anderen.

Beruflicher und persönlicher Erfolg
Der persönliche und berufliche Erfolg von Führungskräften hängt weniger davon ab, ob er begabt oder unbegabt ist. Der Führungserfolg ist auch wenig abhängig ob begabte oder unbegabte Mitarbeiter in der Abteilung sind, sondern vom kreativem und motivierendem Umgang mit den Mitarbeitern. Erfolg ist abhängig von der persönlichen Erfahrung mit Leistungsanforderung, Motivation, Disziplin und Kreativität und was wie wirkt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: