Arbeit & Beruf Businesstipps

So führen Sie ein notwendiges Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit

Lesezeit: 2 Minuten Weihnachten ist die Zeit der besinnlichen Stimmung und Vorfreude. Eigentlich eignet sich dieser Zeitraum überhaupt nicht für klärende Gespräche und sollte, wenn möglich, gemieden werden. Doch nicht immer ist ein Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit vermeidbar, vor allem dann, wenn Sie vor der Jahreswende reinen Tisch machen und Unklarheiten aus der Welt schaffen möchten.

2 min Lesezeit
So führen Sie ein notwendiges Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit

So führen Sie ein notwendiges Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit

Lesezeit: 2 Minuten

So brisant die Ursache des Gesprächs auch sein mag, gehen Sie behutsam vor und schockieren Sie Ihr Gegenüber nicht mit Vorwürfen und Behauptungen. Schneiden Sie ein Thema an und kommen auf den Punkt, ohne dass Sie Schuldzuweisungen oder nicht beweisbare Behauptungen einfließen lassen. Geben Sie Ihren Mitmenschen die Chance, ihre eigene Position darzulegen und aktiv am Gespräch teilzuhaben.

Wenn Sie es allerdings in irgendeiner Form vermeiden könnten, sollten Sie kein Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit führen und sich besser auf einen früheren oder späteren Zeitraum berufen. Vor allem sehr ins Leben des Gegenübers einschneidende Themen sind in der Weihnachtszeit sichtlich unangebracht und können die Stimmung der besinnlichen Zeit nachhaltig beeinträchtigen.

Wenn Ihnen ein klärendes Gespräch jedoch auf der Seele drückt, sollten Sie für Ihren eigenen Seelenfrieden sorgen und sich nicht von der bevorstehenden Weihnacht zurückhalten lassen. Wichtig ist, dass Sie nicht vom Thema abweichen und andere Dinge, die mit dem eigentlichen Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit nichts zu tun haben, ebenfalls direkt ansprechen.

Es gibt keinen falschen und richtigen Zeitpunkt für ein Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit

Für viele Menschen fällt ein Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit unter die Kategorie falscher Zeitpunkt. Aber wenn Sie ehrlich sind, gibt es für ein Thema, das Sie belastet, nie einen richtigen oder falschen Zeitpunkt. Nutzen Sie die Weihnachtszeit aber nicht, um über das Jahr angestaute Probleme zu klären und diese alle mit einem Mal an den Gesprächspartner heranzutragen.

Auch wenn Sie den Zeitpunkt für richtig erachten, hätten Sie Ihre Problematik bereits früher ansprechen und so die Störung der weihnachtlichen Besinnlichkeit vermeiden können. Anders ist es, wenn ein Problem direkt in dieser Zeit entsteht und Sie Wert auf eine schnelle und ehrliche Klärung legen. Dann kann auch ein Klärungsgespräch in der Weihnachtszeit für Frieden und eine besinnliche Stimmung sorgen, da Sie die direkte Diskussion suchen und damit aufzeigen, dass Ihnen an einem offenen Umgang mit Ihrem Gegenüber gelegen ist.

Klärende Gespräche sind in der Regel nie angenehm und führen meist in einen hitzigen Diskurs. Doch je länger Sie sich im Aufschub üben und Weihnachten umgehen möchten, umso mehr Ärger wird sich durch Ungeklärtes in Ihnen aufstauen.

Bildnachweis: Sebastian Gauert / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):