Businesstipps Unternehmen

So führen Sie ein erfolgreiches Zielerreichungsgespräch

Lesezeit: 2 Minuten Gerade Weihnachten und der damit verbundene Jahreswechsel sind in vielen Unternehmen Anlass, ein Mitarbeitergespräch zu führen. Je nachdem welchen Stil der Unternehmensführung Sie bevorzugen, ist dabei auch das Zielerreichungsgespräch ein Thema. Wie Sie ein Zielerreichungsgespräch führen, lesen Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

So führen Sie ein erfolgreiches Zielerreichungsgespräch

Lesezeit: 2 Minuten

Damit dieses für Sie und Ihre Mitarbeiter erfolgreich verläuft, sollten Sie sich gut vorbereiten, ausreichend Zeit einplanen und einige Dinge beachten.

Der Erfolg eines Zielerreichungsgespräches ist von vielen Faktoren abhängig

Ob Sie und Ihr Mitarbeiter davon profitieren, wenn Sie ein Zielerreichungsgespräch führen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, wobei vor allem die Systematik dieses Kommunikationsmittels von entscheidender Bedeutung ist. Denn wenn Sie bereits im Vorfeld die Arbeits- und Entwicklungsziele eindeutig und sehr präzise festgelegt haben, ist ein Erfolg ebenso gewährleistet, wie wenn Sie natürlich auf die individuellen Neigungen des Mitarbeiters dabei Rücksicht genommen haben.

Damit Sie in der Nachbereitung ein Zielerreichungsgespräch führen und dieses auch gewinnbringend verlaufen kann, sollten Sie bereits während der Umsetzung der vereinbarten Ziele einen angemessenen Austausch zwischen Ihnen und dem betreffenden Mitarbeiter zulassen.

Genauen Ablauf festlegen

Wenn Sie ein Zielerreichungsgespräch mit Ihrem Mitarbeiter führen, sollten Sie auf einen geplanten Ablauf Wert legen. Geben Sie gleich zu Beginn Ihrem Gesprächspartner die Möglichkeit, seine erreichten Ziele selbst einzuschätzen sowie mögliche Abweichungen davon zu erkennen. Anschließend stellen Sie Ihre Sicht der Dinge dar, um anschließend gemeinsam mit dem betreffenden Mitarbeiter Übereinstimmungen sowie Gründe für eventuell unterschiedliche Bewertungen herausarbeiten zu können.

Wenn Sie ein Zielerreichungsgespräch führen, sollten Sie auch die Entwicklungsziele entsprechend bewerten und machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter klar, welche Unterstützungsmaßnahmen förderlich sind oder ob zusätzliche Hilfe ergriffen werden soll. Es macht Sinn, den gesamten Zielprozess durch einige Fragen ausgiebig zu beleuchten und anhand der individuellen Rückmeldung und der betreffenden Erfahrung Ihres Mitarbeiters eine Evaluierung der Situation vorzunehmen.

Checkliste hilft beim Zielerreichungsgespräch führen

Damit Sie gut vorbereitet in das Zielerreichungsgespräch gehen und dieses auch effektiv verläuft, macht es Sinn, sich mit einer Checkliste vorzubereiten. Darauf notieren Sie im Vorfeld exakte Details wie den geplanten Zeitablauf und den benötigten Zeitrahmen. Je Zielauswertung sind ein Zeitrahmen von knapp 20 Minuten durchaus ausreichend, wobei Sie ein extra Zeitfenster von weiteren 15 Minuten für das Feedbackgespräch ins Auge fassen sollten.

Stellen Sie auch für Ihren Mitarbeiter einige Fragen zusammen, damit dieser sich vorbereiten kann. Wenn Sie ein Zielerreichungsgespräch führen ist immer klar, dass Sie Wahrnehmungen und Einschätzungen immer anhand konkreter Beispiele erklären und vorstellen. Am Ende des erfolgreichen Zielerreichungsgespräches sollten Sie Ihrem Mitarbeiter Gelegenheit geben, ein Feedback zum gesamten Prozess zu äußern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: