Businesstipps

So fühlen Sie sich in Ihrem Büro wohl

Lesezeit: 2 Minuten Jeden Tag verbringen wir viele Stunden in unserem Büro. Um gute Arbeit leisten zu können, ist es deshalb wichtig, sich in seinen eigenen vier "Arbeitswänden" wohlzufühlen. Dies ist oft nicht einfach, denn alte Aktenschränke oder kahle, weiße Wände tragen eher zum Gegenteil bei. Wie Sie schon mit kleinen Dingen Ihren persönlichen Wohlfühlfaktor im Büro erhöhen, verrate ich Ihnen heute.

2 min Lesezeit
So fühlen Sie sich in Ihrem Büro wohl

So fühlen Sie sich in Ihrem Büro wohl

Lesezeit: 2 Minuten

Wohlfühlen im Büro ist auch ohne große Investitionen möglich

Nicht unbedingt Designermöbel oder teure Dekorationsobjekte müssen her, um Ihr Büro für Sie zu einem Wohlfühlort zu machen. Die einzige Investition, die Ihr Arbeitgeber möglichst für Sie tätigen sollte, ist ein für Sie passender Bürostuhl, der ergonomisch auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Wohlfühlen im Büro mit mehr Farbe

Farbe im Büro hilft Ihnen, Spannungen zu lösen und Ihre Kreativität anzuregen. Die eingangs genannten weißen Wände blockieren also eher, was sich wiederum negativ auf Ihre Arbeitsleistung auswirkt. Sie merken dies vielleicht nicht aktiv, aber ihr Unterbewusstsein umso mehr.

Farbe ins Büro bringen Sie am besten mit frischen Blumen oder einer Zimmerpflanze. Wussten Sie beispielsweise, dass laut Feng Shui das Element Holz (in Form von pflanzlichen Materialien oder etwas Grünem) hilft, besser Ideen zu entwickeln und schneller Entscheidungen zu treffen? Auch Bilder oder Fotokalender an den Wänden sorgen für Farbe in Ihrem Büro.

Achten Sie jedoch immer darauf, keine Farbkonflikte zu haben. Pink und orange beißen sich und sind deshalb nicht gut in Kombination geeignet, um Farbe in Ihr Büro zu bringen.

Das Lehnstuhlprinzip

Das Lehnstuhlprinzip besagt, dass sich Menschen wohler fühlen, wenn Sie einen Rückenschutz, also eine Rückenlehne und möglichst eine Wand im Rücken, haben, dazu Armlehnen und eine freie Sicht nach vorn. So haben sie alles im Blick und befürchten auch unterbewusst keine Angriffe, die sie nicht kommen sehen. Das spart viel Energie und unterstützt das Wohlfühlen bei der Arbeit.

Überprüfen Sie doch einmal Ihren Arbeitsplatz daraufhin, ob das Lehnstuhlprinzip bei Ihnen eingehalten wird. Versuchen Sie, falls nicht, Ihren Arbeitsplatz neu zu organisieren. Eine Tür im Rücken zu haben, ist unangenehm; stellen Sie also ruhig Möbel um.

Wohlfühlen mit einem guten Maß an Ordnung im Büro

Achten Sie darauf, dass Sie ein Mindestmaß an Ordnung in Ihrem Büro halten. So sparen Sie sich nicht nur viel Energie und Zeit für das Suchen nach Unterlagen, sondern sind viel motivierter bei der Arbeit. Oder kennen Sie jemanden, der motiviert an die Arbeit geht, wenn er kaum noch über seine Papierberge hinwegsehen kann?

Bildnachweis: StockRocket / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: