Businesstipps Microsoft Office

So finden Sie Fehler bei Excel

Liefern Ihre Excel-Kalkulationen manchmal nicht die richtigen Ergebnisse, obwohl Sie keine Fehlerwerte oder Fehlermeldungen erhalten? Wir geben Ihnen Tipps für die erfolgreiche Suche nach Fehlern und zeigen Ihnen, wie Sie dafür Excel selbst nutzen können.

So gelingt Ihnen eine erfolgreiche Fehlersuche bei Excel

Wenn Ihre Kalkulationen Ihnen nicht die richtigen Ergebnisse liefern, müssen Sie inhaltliche und logische Fehler in Ihrer Berechnung suchen. Sonst droht die Gefahr, dass fehlerhafte Ergebnisse die Grundlage für weitere Berechnungen darstellen. Die Fehlersuche können Sie auch mit Hilfe von Excel betreiben.

Kontrollieren Sie die Bezüge in Formeln

Eine häufige Fehlerquelle bei Excel sind Zellbezüge in Formeln oder Funktionen, die nicht alle Zellen einbeziehen, die benötigt werden. Dies kann schnell geschehen, wenn eine Tabelle erweitert wird. Auch zu viele Zellen in Zellbezügen können Fehler beim Ergebnis verursachen. Mit dem folgenden Vorgehen können Sie die Zellbezüge in Ihren Formeln überprüfen.

Markieren Sie in der Tabelle das Feld, von dem Sie den Verdacht haben, dass sie ein falsches Ergebnis enthält. Durch das Drücken der "F2"-Taste können Sie sich die Formel, die der Zelle zugrunde liegt, anzeigen lassen. Für jeden Formelteil wird eine andere Farbe gezeigt, die Zellen oder Zellbereiche, die zum Formelteil gehören, werden mit der gleichen Farbe umrandet. Dadurch könne Sie rasch und einfach nachvollziehen, was die einzelnen Bezüge Ihrer Formel sind und können Sie überprüfen.

Anpassen der fehlerhaften Bezüge

Wenn Sie den Fehler in Excel gefunden haben, können Sie den Bezug direkt angleichen. Dazu bewegen Sie den Mauspfeil auf den Rand von einer der markierten Felder. Sie können nun das markierte Feld anpassen, indem Sie bei gedrückter linker Maustaste die Linie mit der Maus verschieben. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, lassen Sie die linke Taste wieder los.

Wenn Sie die fehlerhaften Bezüge angepasst haben oder mit der Überprüfung fertig sind, drücken Sie die Taste "Return".

Machen Sie die Bezüge in Ihrer Kalkulation sichtbar

Wenn Sie eine komplexe Formel vorliegen haben, kann es mitunter schwierig sein, die Bezüge untereinander nachzuvollziehen. Sie können diese Bezüge mit Hilfe von Excel visualisieren.

Dazu markieren Sie das Feld, das eine zu überprüfende Formel enthält. Im Menü wählen Sie nun "Extras" (bei Excel ab 2007 "Formeln") und "Formelüberwachung" aus. Gehen Sie dann auf den Befehl "Spur zum Vorgänger". Nun markiert Excel alle Zellen und alle Zellbereiche, auf die in der Formel Bezug genommen wird. Sie werden mit einem Pfeil verknüpft, der zur markierten Zelle geht.

Wenn Sie mit Ihrer Überprüfung fertig sind, können Sie die Spuren mit "Extras", "Formelüberwachung", "Alle Spuren entfernen" wieder ausblenden. Bei Excel ab der 2007er-Version schaffen Sie das durch den Befehl "Formeln", "Formelüberwachung", "Pfeile entfernen".

Überprüfen Sie verschachtelte Formeln Schritt für Schritt

Wenn eine stark verschachtelte Formel ein vielleicht falsches Ergebnis liefert, können Sie die einzelnen Elemente auch einzeln überprüfen, um schon in den Zwischenergebnissen Fehler in der Exceltabelle zu entdecken.

Markieren Sie dafür das Feld mit der Formel, die Sie überprüfen möchten. Nun können Sie mit dem Befehl "Extras" (für die Excel-Versionen ab 2007 beginnen Sie mit "Formeln"), "Formelüberwachung", "Formelauswertung" eine Dialogbox aufrufen. Durch die Befehle "Auswerten" und "Einzelschritt" können Sie bei jedem einzelnen Element das Ergebnis anzeigen lassen und überprüfen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing.