Businesstipps Marketing

So erreichen Sie eine höhere Kundenfreundlichkeit

Lesezeit: < 1 Minute In vielen Unternehmen herrschen gerade in Krisenzeiten chaotische Zustände. Statt sich um das Geschäft zu kümmern, kümmert man sich lieber um interne Belange, so dass der Kunde einfach vergessen wird. Hier lesen Sie drei Empfehlungen für höhere Kundenfreundlichkeit.

< 1 min Lesezeit

So erreichen Sie eine höhere Kundenfreundlichkeit

Lesezeit: < 1 Minute

Viele Firmen können mit Veränderungen und Krisen nicht umgehen. Es herrschen chaotische Zustände, das Unternehmen beschäftigt sich mehr mit sich selbst statt mit dem Kunden. Je länger das andauert, desto größer ist die Gefahr der stillschweigenden Abwanderung von Kunden.

Daher ist es wichtig, dass das Management eines Unternehmens sich immer um den Kunden kümmert. Mit einigen wenigen Maßnahmen kann auch in Krisenzeiten mehr Kundenfreundlichkeit erreicht werden.

Die erste sinnvolle Maßnahme für mehr Kundenfreundlichkeit ist die klare Arbeitsteilung in der Chefetage. Ein Geschäftsführer sollte für Finanzen und ein Geschäftsführer sollte für Marketing und Vertrieb zuständig sein. So schafft man mehr Klarheit und Sicherheit sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens.  

Eine weitere sinnvolle Maßnahme für mehr Kundenfreundlichkeit ist der regelmäßige Dialog mit den eigenen Mitarbeitern. Dieses sollte mehrmals pro Jahr stattfinden, um Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter in Bezug auf mehr Kundenfreundlichkeit zu sammeln. Das kann als internes Beschwerdemanagement angesehen werden.

Hierfür eignet sich die Anschaffung einer "Optimierungsbox“. Die darin aufgeführten Vorschläge sowie der Zeitpunkt der Umsetzung bzw. der Grund der Nichtumsetzung einer Verbesserungsidee sollten für alle sichtbar sein. Nur so fühlen sich die Mitarbeiter ernst genommen und werden langfristig motiviert bleiben, mehr Kundenfreundlichkeit zu erreichen.

Eine weitere empfehlenswerte Maßnahme für mehr Kundenfreundlichkeit ist die regelmäßige Teilnahme der Geschäftsführung an Kundenterminen. Die Chefs sollten mindestens 4 Mal jährlich Kunden besuchen. Das erhöht die Kundenzufriedenheit.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Kundenfreundlichkeit in der Führungsebene beginnt. Je näher die Chefetage am Kunden ist, desto erfolgreich wird das Unternehmen sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: