Businesstipps Microsoft Office

So ermitteln Sie die Word-Version

Lesezeit: 1 Minute Mit Word können Sie Dokumente, die mit den verschiedenen Versionen erstellt wurden, auch problemlos mit verschiedenen Versionen öffnen. Manchmal müssen Sie jedoch wissen, mit welcher Version ein Dokument erstellt oder bearbeitet wurde, bevor Sie es öffnen.

1 min Lesezeit
So ermitteln Sie die Word-Version

So ermitteln Sie die Word-Version

Lesezeit: 1 Minute

Rufen Sie für das betreffende Dokument den Dialog „Eigenschaften“ auf, suchen Sie Angaben zur Word-Version leider vergeblich. Eine Möglichkeit, die Version zu ermitteln, ist der Hex-Editor: Lassen Sie ihn nach „Microsoft Word“ suchen. Die Fundstelle wird dann etwa als „Microsoft Word 9.0“ angegeben – und das ist Word 2000.

Word und seine Nummern

VersionsnummerWord-Version
6.0Word 6.0
7.0Word 95
8.0Word 97
9.0Word 2000
10.0Word 2002 / XP
11.0Word 2003
12.0Word 2007

Lassen Sie als nächstes den Editor nach „Word.Document“ suchen, was Ihnen ein Resultat wie beispielsweise „Word.Document.7“ bringt. Wie Sie der Tabelle entnehmen können, handelt es sich bei der verwendeten Version um Word 95.

Um die Word-Version der letzten Bearbeitung zu ermitteln, klicken Sie in Word auf „Datei – Öffnen“ und markieren die Datei (nicht öffnen!). Klicken Sie auf den kleinen schwarzen Pfeil unter „Ansichten“ und stellen Sie „Eigenschaften“ ein. Dann können Sie im Fenster rechts ablesen, mit welcher Version die Vorlage zuletzt bearbeitet wurde.

Bildnachweis: Anatoly Tiplyashin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: