Businesstipps Unternehmen

So erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit

Lesezeit: 1 Minute Bei diesem Weg zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit konzentrieren Sie den Blick ganz auf sich und Ihr Unternehmen. Was können Sie bei sich installieren und aufbauen, um es dem Kunden mit Ihnen und Ihrer Leistung bequem zu machen?

1 min Lesezeit
So erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit

So erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit

Lesezeit: 1 Minute

Das Handelsunternehmen ALDI hat sich mit seinen Montagsangeboten ganz oben in der Vertrauensskala seiner Kunden, deutlich vor den Mitbewerbern, etabliert. Egal was angeboten wird, es gilt das Versprechen „beste Qualität zu niedrigstem Preis“. Die Kunden wissen das, vergleichen deutlich weniger und decken ihren Bedarf bei ALDI. Die Kundenzufriedenheit ist dabei sehr hoch.

Kundenzufriedenheit aufbauen ist ein längerer Prozess

Natürlich funktioniert das nicht von heute auf morgen. Doch es ist wichtig, diesen Prozess, der zu einer hohen Kundenzufriedenheit führt, zu beginnen und dann konstant fortzuführen. Nutzen Sie folgende Überlegungen, um die richtigen Lösungswege für Ihr Unternehmen zu finden:

  • Können Sie Ihr Produkt als Marke mit einem Markenversprechen aufbauen, wie es z. B. der Prozessorhersteller Intel mit seinem „intel inside“ praktiziert?
  • Können Sie Ihren Kunden ein Qualitäts- und Garantieversprechen geben, das die Kundenzufriedenheit steigert und um das Sie der Wettbewerb beneiden wird?
  • Sind Sie in der Lage, mit einem Liefer-Monitoring die Prozesssicherheit Ihrer Lieferung zusätzlich zu unterstützen?
  • Können Sie die Güte Ihrer Leistungen mithilfe von regelmäßigen Kundenbefragungen dokumentieren?
  • Schulen Sie Ihre Kunden, damit Sie mit Ihrem Produkt perfekt umgehen können?
  • Können Sie Ihren Kunden Leistungen anbieten, die in Richtung Fernwartung oder Fernüberwachung gehen?

Alle Fragen haben das gleiche Ziel: Was tun Sie dafür, damit Ihre Kunden die Gewissheit erlangen, sich mit Ihnen für den richtigen Partner entschieden zu haben?

Druckerei: Das Unternehmen lässt jeden Auftrag vom Kunden in einer einfachen Datenbank bewerten. So erhält es einen vollständigen Überblick über die Güte der Lieferungen. Bei einem Grund zur Reklamation kann das Unternehmen sofort Maßnahmen ergreifen. Auf diese Weise gibt es dem Kunden die Sicherheit, dass das Thema mit hoher Priorität behandelt wird. Gleichzeitig kann die Güte der Leistungen über mehrere Jahre hinweg dokumentiert und optimiert werden. Das beeinflusst die Kundenzufriedenheit sehr positiv und daran müssen sich die Mitbewerber messen lassen.

Bildnachweis: dusanpetkovic1 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):