Businesstipps Kommunikation

So bringen Sie Ihre Reden ins optimale Format

Lesezeit: < 1 Minute Schlechtes Licht, schlechter Drucker und zu kleine Schriftart? Wenn Sie Ihre Reden nicht in einem anständigen Format verfassen und deshalb nicht vortragen können, nützt Ihnen auch der beste Inhalt nichts. Lesen Sie, welche Einstellungen Sie beim Schreiben Ihrer Reden verwenden sollten.

< 1 min Lesezeit

Autor:

So bringen Sie Ihre Reden ins optimale Format

Lesezeit: < 1 Minute

Wählen Sie für Ihre Reden eine Serifen-Schriftart
Es ist kein Geheimnis: Serifenschriften lassen sich einfacher lesen. Serifen sind die feinen Linien, die einen Buchstabenstrich am Ende, quer zu seiner Grundrichtung abschließen. Die verbreiteste Schriftart in Textverarbeitungsprogrammen (Times New Roman) ist eine solche Schrift. Ebenfalls empfehlenswert: Courier.

Nicht quetschen: Wählen Sie für den Haupttext Ihrer Reden Schriftgröße 18
Die meist automatisch in den Textverarbeitungsprogrammen eingestellte Schriftgröße 12 kommt Ihnen nicht entgegen, wenn Sie einen ausgedruckten Text auch bei widrigen Verhältnissen lesen wollen. Wählen Sie deswegen für den Haupttext mindestens die Schriftgröße 18.

Sie brauchen Abstand? Wählen Sie für Ihre Reden einen eineinhalbfachen Zeilenabstand!
Wer bei seinen Reden Papier sparen will, spart am falschen Ende. Für die optimale Formatierung empfiehlt sich ein eineinhalbfacher Zeilenabstand. Luft zum Atmen braucht jeder Text!

Maximal 3 Absätze pro Seite bei Ihren Reden
Struktur schaffen ist das Zaubermittel vieler Reden-Profis. Belegen Sie eine Seite deswegen mit nicht mehr als 3 Absätzen. Sinnzusammenhänge lassen sich so für den Vortragenden leichter verstehen.

Setzen Sie für Ihre Reden große Seitenzahlen!
Schon mal in bei starkem Wind Reden gehalten? Dann werden Sie große Seitenzahlen zu schätzen wissen. Sollten Ihnen Blätter durcheinander geraten, können Sie sie dank der großen Seitenzahlen wieder wesentlich leichter sortieren.

Fetten Sie in Ihren Reden die bedeutsamen Worte!
Sie benutzen in Ihren Reden Worte, auf die das Gerüst des gesamten Textes aufgebaut ist? Dann sollten Sie diese Worte angemessen markieren, optimal mit einer Fettung. Der Vortragende kann die entsprechende Gewichtung den Zuhörern so leichter vermitteln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: