Businesstipps Kommunikation

Smalltalk zur Kommunion

Lesezeit: 2 Minuten Zur Kommunion wird in der Regel die gesamte Verwandtschaft eingeladen. Meist unterhalten sich nur die Erwachsenen. Das Kommunionkind bleibt außen vor. Muss das wirklich sein? Wie Sie auch Kinder in den Smalltalk einbeziehen, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen...

2 min Lesezeit

Smalltalk zur Kommunion

Lesezeit: 2 Minuten

Nehmen Sie im Kommunion-Smalltalk Kinder ernst!

"Kinder müssen mit großen Leuten viel Nachsicht haben." Das meinte der Autor des viel gelesenen Jugendbuchs Der kleine Prinz. Das Zitat von Antoine de Saint-Exupéry eignet sich hervorragend für den Smalltalk-Einstieg zur Kommunion.

Überhaupt können Sie das Spannungsverhältnis zwischen den Angehörigen der verschiedenen Generationen zum Thema machen. Sie müssen sich dabei nicht anbiedern. Doch hilft es, wenn Sie sich in die Situation Ihres Kommunionkindes sowie der jüngeren Anwesenden hinein versetzen.

Glaubwürdig bleiben im Smalltalk

Wie treten Sie Ihrem Kommunionkind im Smalltalk glaubwürdig gegenüber? Indem Sie es ernst nehmen! Im Vergleich zu Erwachsenen andere Töne gegenüber dem Kommunionkind sollten Sie aber schon anschlagen.

Sehen Sie die Sache einmal mit den Augen des Kindes: Wie wohltuend ist es für Jüngere, aus dem Mund von Erwachsenen einmal nicht die üblichen Klischees zu hören. Ging Ihnen früher nicht das Die-Jugend-von-heute-Gerede auf die Nerven?

Die Anekdote für Ihren Smalltalk

Entlarven Sie derartige Klischees mit einer Anekdote. Das befeuert den Smalltalk. Die folgende Geschichte wird bestimmt auch Ihrem Kommunionkind gefallen:

"Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten." Wie alt ist wohl diese Feststellung? Lassen Sie die Smalltalk-Teilnehmer raten. Sie hat in der Tat einen ultralangen Bart. Diese Sätze standen auf einer babylonischen Tontafel geschrieben. Geschätztes Alter: 3000 Jahre!

Fügen Sie dem Smalltalk noch ein Zitat an

Vielleicht fragen Sie sich, was Sie Ihrem Kommunionkind fürs Leben mitgeben können? Wie wäre es mit einem Zitat? Zu schwierig? Es muss ja nicht so lang sein wie der Bart des Tontafel-Weisen aus babylonischer Zeit! Nein, Ihr Zitat lässt sich sehr leicht merken. Noch besser: Es lässt sich überall anwenden. Die Erkenntnis stammt von der österreichischen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann: "Jede Jugend ist die dümmste."

Wetten, dass dieses Zitat nicht nur Ihrem Kommunionkind gefällt?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: