Businesstipps Kommunikation

Smalltalk über Fortuna, das Glück und die Krise

Lesezeit: < 1 Minute Fortuna heißen Fußballmannschaften, etwa aus Düsseldorf. Fortuna ist auch der Name einer Fahrzeugbaufirma. Sie produziert Anhänger, die Traktorfahrer nutzen und schnellere Verkehrsteilnehmer nerven. Fortuna schließlich heißt eine Schicksalsgöttin. Um diese Dame könnte Ihr Smalltalk kreisen.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Smalltalk über Fortuna, das Glück und die Krise

Lesezeit: < 1 Minute

Fortuna: Smalltalk über ein glückliches Datum
Das Fest der Fortuna ist der 24. Juni. Der Göttin waren in der römischen Antike zahlreiche Tempel geweiht. In der Sprache der alten Römer bedeutet fortuna freilich nicht nur "Glück". Die Vokabel steht ebenfalls für  "Vorherbestimmung".

Ist Fortuna also eine Glücksgöttin? Nicht ganz. Auch Freitag der 13. ist nicht unbedingt ein Unglücksdatum. Es kommt ganz darauf an, wie man gewisse Vorzeichen deutet. Und was man daraus macht.

Nicht immer ist alles eindeutig – auch nicht im Smalltalk über Fortuna
Alles andere als eindeutig ließen sich auch die Begriffe im antiken Griechenland zuordnen. Ein Beispiel: Das Wort krísis hat zwei Entsprechungen: Zum einen war damit ein Gerichtsurteil gemeint. Die zweite Bedeutung stand für den Wendepunkt einer Krankheit, nachdem das Schlimmste überwunden schien.

Setzen Sie Ihre Smalltalk-Reise fort
Wie im alten Europa ist auch im Chinesischen das Schicksal nicht eindeutig belegt: Das Begriffspaar wei ji steht für "Krise"; im einzelnen bedeuten die beiden Wörter "Gefahr" und "Gelegenheit". Die weisen chinesischen Philosophen zogen daraus den einfachen Schluss, es komme beim Menschen halt darauf an, was er aus seinem Schicksal macht.

Ähnlich sah es ein deutscher Philosoph: "Was die Leute gemeiniglich als Schicksal nennen, sind meistens nur ihre eigenen dummen Streiche." Bezogen auf unsere aktuelle Wirtschaftskrise hat Arthur Schopenhauer da so Unrecht nicht.

Wie sieht Ihr Smalltalk-Gesprächspartner die Sache?
Fragen Sie im weiteren Verlauf Ihres Smalltalks Ihr Gegenüber: Glaubt er an Schicksal? An Vorzeichen? Trifft er vor gewissen Daten wie Freitag dem 13. bestimmte Vorsichtsmaßnahmen? Dann sollte er auch am Tag der Fortuna auf der Hut sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: