Businesstipps Kommunikation

Smalltalk über Amerika und den Deutschlandtag

Lesezeit: 2 Minuten Der Tag der Deutschen Einheit ist der 3. Oktober. Der Tag der Deutschen in Amerika ist der 6. Oktober. Tatsächlich haben beide Nationen viel gemeinsam. Das ergibt Gesprächsstoff für den Smalltalk. Nicht nur mit Amerikanern...

2 min Lesezeit

Smalltalk über Amerika und den Deutschlandtag

Lesezeit: 2 Minuten

Starten Sie in den Smalltalk mit Benjamin Franklin

Benjamin Franklin war Miterfinder des Blitzableiters. Auch als Politiker war er erfolgreich. Franklin zählte zu den Unterzeichnern der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Doch was hat er mit Deutschland zu tun? Diese Frage Ihres Gegenübers im Smalltalk können Sie bald beantworten.

Franklin gab eine Zeitung in Philadelphia heraus. Letztere war die
amerikanische Stadt, die als erste von Deutschen besiedelt wurde. Genau
betrachtet handelt es sich nur um einen Stadtteil der
Millionenmetropole: Germantown heißt der Ort. Am 6. Oktober 1683 wurde
er von Auswanderern aus Krefeld gegründet.

Von Franklin geht der Bogen im Smalltalk zu einem US-Präsidenten

"Was die Deutschen gebracht haben, pflegt Amerika auf bestmögliche
Weise weiter." Das sagte Benjamin Franklin. Eine ähnliche Überzeugung
hegte ein moderner Politiker. Exakt 300 Jahre nach der Gründung von
Germantown besann sich Ronald Reagan auf Amerikas deutsche Wurzeln. Der
US-Präsident erkor den 6. Oktober zum German-American Day.

Hat Ihr Smalltalk-Gesprächspartner davon schon mal gehört? Im
Nordosten der Vereinigten Staaten ist der 6. Oktober ein Feiertag. Zwar
wird er nur von einigen Städten und Gemeinden begangen. Doch Präsident
Reagan fand: "Nur wenige Völker haben sich so gut in den
multikulturellen Flickenteppich der amerikanischen Gesellschaft
eingepasst und so mit einzigartigen wirtschaftlichen, politischen,
sozialen, wissenschaftlichen und kulturellen Leistungen zum Wachstum und
Erfolg der Vereinigten Staaten beigetragen wie die Amerikaner deutscher
Abstammung."

Ein kritischer Punkt, den Sie im Smalltalk nicht unterschlagen sollten

Machen Sie im Smalltalk noch einen kleinen Exkurs in die Geschichte. Bereits im 19. Jahrhundert war der 6. Oktober ein Feiertag in den USA. Doch der Erste Weltkrieg machte diesen schönen Brauch zunichte. Zu viele antideutsche Ressentiments waren in dessen Verlauf entstanden. Erst Reagan ließ die Tradition wieder aufleben.

Und wie steht es mit dem Ansehen Amerikas in Deutschland? Auch das ist eine Frage, die sich im Smalltalk erörtern lässt. Sind die Amerikaner nur Verbündete? Oder sind sie auch Freunde?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: