Businesstipps Kommunikation

Smalltalk-Thema Goldener Oktober

Lesezeit: 1 Minute Warum sprechen wir eigentlich vom Goldenen Oktober? Der Name kommt von der Laubfärbung der Bäume, die Anfang Oktober beginnt. Scheint die Sonne in das gelb-rot gefärbte Blätterwerk, wirkt bei tiefblauem Himmel alles wie in Gold getaucht. "Goldener Oktober" heißt auch eine Weinsorte. Und nicht zuletzt für Ihren Smalltalk bietet sich der Goldene Oktober als Thema an.

1 min Lesezeit
Smalltalk-Thema Goldener Oktober

Smalltalk-Thema Goldener Oktober

Lesezeit: 1 Minute

Das Wetter als Einstieg in den Smalltalk

Am einfachsten ist der Einstieg in den Smalltalk über das Wetter: Der Grund, warum wir den Oktober als golden und sonnenreich wahrnehmen, liegt genau darin begründet. Zwar ist in Deutschland der Februar als regenärmster und der Juni als regenreichster Monat bekannt, doch sagt diese Statistik nicht allzu viel aus. Viel wichtiger ist, wie der Mensch das Wetter empfindet. Und hier wartet der Oktober mit einer Überraschung auf.

Ursachenforschung im Smalltalk

Diese können Sie in Ihrem nächsten Smalltalk verwenden. Der Oktober wird von meteorologischer Seite zwar nicht als regenarm eingestuft, doch hat er einen anderen Vorzug, der weit mehr geschätzt ist: Er ist der Monat mit den wenigsten Regentagen. Und auf die – beziehungsweise auf deren Fehlen – kommt es an, will man das Wetter für Tätigkeiten außer Haus nutzen. Der Monat mit den meisten Regentagen ist in Deutschland übrigens der Dezember.

Was der Oktober bei schlechtem Wetter für Ihren Smalltalk bereithält

Eine Garantie für schönes Herbstwetter kann Ihnen der Oktober freilich nicht liefern. Gewiss wird es auch Regentage geben. Doch auch für die hält dieser Monat einiges parat: Zum Beispiel jede Menge aktueller Bücher. Sie sind Thema der nächsten Ausgabe im Smalltalk-Portal, die mit dem Beginn der Frankfurter Buchmesse erscheint.

Bildnachweis: alonesdj / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):