Businesstipps Kommunikation

Smalltalk rund um den 14. Juli

Lesezeit: < 1 Minute Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (liberté, egalité, fraternité) hieß es am 14. Juli 1789, als in Paris die Bastille gestürmt wurde. Kurz darauf legten die Franzosen mit der feierlichen Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte den Grundstein für die Entwicklung der Demokratie in Europa. Dieses Akts gedenken sie jedes Jahr an ihrem Nationalfeiertag, dem 14. Juli. Machen Sie dieses Datum zum Thema Ihres Smalltalks!

< 1 min Lesezeit

Autor:

Smalltalk rund um den 14. Juli

Lesezeit: < 1 Minute

Smalltalk-Anekdote zum 14. Juli zum Einstieg
Am 13. Juli 1789 schrieb der französische König Ludwig XVI. in sein Tagebuch: "Nichts." Am Tag darauf der gleiche Eintrag: "Nichts." Am 15. Juli hätte er vermutlich wieder dasselbe geschrieben – wäre er nicht mitten in der Nacht vom Herzog de Liancourt geweckt worden. Der Großmeister der Garderobe hatte das Recht, das königliche Schlafgemach zu jeder Tages- und Nachtzeit zu betreten.

Aufgeregt berichtete er dem Herrscher von den Pariser Bürgern, die untertags die Festung der Hauptstadt, die Bastille, gestürmt hatten. "Das ist eine Revolte!" meinte der Monarch sichtlich beeindruckt. Der Herzog musste ihm widersprechen: "Nein, Sire, das ist eine Revolution!"

Erzählen Sie diese Anekdote gleich zu Beginn Ihres Smalltalks. Anschließend schmücken Sie das Revolutionsthema noch ein wenig aus.

Revolution vom 14. Juli im Smalltalk
Es war tatsächlich eine Revolution, die noch einige Jahre andauern sollte – und in deren Verlauf Ludwig nicht nur seinen Thron, sondern sein Leben verlieren sollte. Der Mann an der Spitze der größten Kontinentalmacht war zu diesem Zeitpunkt bereits zum einfachen Bürger Louis Capet degradiert, als sein Kopf in den Sand unter der Guillotine rollte.

Die blutigen Ereignisse – die Enthauptung des Königs und später seiner Frau Marie Antoinette, der Sturm auf die Bastille forderte ebenfalls seine Opfer – klammern die Franzosen bei ihren Feierlichkeiten gerne aus. Tun Sie das im weiteren Verlauf Ihres Smalltalks auch.

Smalltalk-Thema Frankreich
Fragen Sie Ihr Gegenüber im Smalltalk, in welcher Beziehung er zu unserem Nachbarland steht. Fährt er nach Frankreich in Urlaub? Kann er gar die Sprache? Oder hat er Interesse an französischem Essen? An französischen Filmen? Überhaupt an französischer Kultur?

Sie sehen, der Frankreich-Smalltalk hält einiges an Anregungen und verbalem Austauschmaterial bereit.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: