Businesstipps Kommunikation

Smalltalk für die letzte Februarwoche

Lesezeit: 2 Minuten Der Februar endet am 28. Manchmal endet er auch am 29. Dies tut er alle vier Jahre, wenn ein Schaltjahr ansteht. Einmal endete er sogar am 30. Das ist doch nun wirklich einmal ein nichtalltägliches Thema für Ihren Smalltalk!

2 min Lesezeit

Smalltalk für die letzte Februarwoche

Lesezeit: 2 Minuten

Der 29. Februar im Smalltalk

Der Februar endet gewöhnlich am 28. Alle vier Jahre tut er es nicht, dann folgt ein Schaltjahr. Doch Letzteres stimmt nicht ganz. Nicht jedes Jahr mit zwei Nullen am Ende kommt als Schaltjahr infrage. Etwa, wenn es sich nicht ohne Rest durch 400 teilen lässt.

Alles klar? Auch für sämtliche übrigen Teilnehmer im Smalltalk? Zur Verdeutlichung: Die Jahre 1700, 1800 und 1900 beispielsweise kamen ohne einen 29. Februar aus. Das Jahr 2000 dagegen war ein Schaltjahr. Wie aber verhielt es sich mit dem 30. Februar?

Gehen Sie im Smalltalk ein paar Jahrhunderte zurück

Kehren Sie im Smalltalk zurück zum Beginn des 18. Jahrhunderts. In Schweden hatte man beschlossen, den Gregorianischen Kalender einzuführen. Das sollte zunächst nicht nach päpstlichem Vorbild geschehen. Man ließ also nicht auf einen Schlag zehn Tage ausfallen. Auf skandinavisch-gemächliche Art wählte man eine graduelle Annäherung. Leider hatte man übersehen, dass das Jahr 1700 laut noch gültigem Julianischen Kalender kein Schaltjahr darstellte!

So war man im ersten Jahrzehnt dem Julianischen plötzlich einen Tag voraus. Freilich wurde dem Gregorianischen immer noch um zehn Tage hinterhergehinkt. Um das peinliche Chaos einigermaßen in den Griff zu bekommen, wollte die protestantische Großmacht Schweden zähneknirschend zunächst wieder Gleichheit mit dem Julianischen Kalender herstellen. Bei günstiger Gelegenheit konnte man später vielleicht doch noch die zehn Tage auf einen Schlag ausfallen lassen. Doch erst 1753 sollte es dazu kommen.

Der 30. Februar im Smalltalk

Doch wie ließ man nun in Europas hohem Norden den Julianischen Kalender wieder herankommen? Ganz einfach: Es wurde ein zusätzlicher Tag eingeschoben. Da ohnehin ein Schaltjahr anstand, würden zwei Tage mehr statt nur ein Extratag im Februar kaum auffallen. Das bizarre und in der europäischen Geschichte wohl einmalige Resultat: Anno 1712 mussten die Schweden einen 30. Februar über sich ergehen lassen.

Gefällt Ihrem Smalltalk-Gegenüber diese Geschichte? In der Elchyklopädie gibt es noch mehr davon. Sie können Sie beim Buchhändler bestellen (ISBN: 978-3-00-040121-3), über amazon oder direkt unter www.elchyklopaedie.de. Das 262 Seiten starke Buch kostet 12 Euro 50.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: