Businesstipps Kommunikation

Sitzordnung: Beachten Sie diese Grundregeln

Lesezeit: < 1 Minute Die Sitzordnung bei offiziellen Anlässen folgt Regeln, die Sie kennen und beachten sollten. So ist grundsätzlich der Ehrenplatz rechts vom Gastgeber, ein zweiter Ehrenplatz auf seiner rechten Seite. Je höher der Rang des Gastes, desto dichter sitzt er beim Gastgeber – das gilt für geschäftliche und private Treffen gleichermaßen.

< 1 min Lesezeit

Sitzordnung: Beachten Sie diese Grundregeln

Lesezeit: < 1 Minute

Sitzordnung bei offiziellen Anlässen: Beachten Sie diese Grundregeln

  • Platzieren Sie Damen und ausländische Gäste niemals am Ende einer Tafel – das gilt als unhöflich.
  • Verteilen Sie die Teilnehmer in jeder Hinsicht ausgewogen.
  • Auch Temperament und Geschlecht sollten Sie bei der Sitzordnung berücksichtigen: Temperamentvolle Personen sollten sich nicht gegenseitig in die Quere kommen.

Sitzordnung bei offiziellen Anlässen: Beachten Sie diese Grundregeln

  • Setzen Sie Menschen zusammen, die Interessen und Gesprächsthemen teilen.
  • Wenn Paare / Ehepaare eingeladen sind, müssen die Partner nicht mehr getrennt platziert werden. Sie können an dieser Regel der Sitzordnung jedoch festhalten.
  • Bei Begleitpersonen gilt: Sie teilen den Rang des geladenen Gastes.
  • Runde Tische sind immer gut – es gibt keine unbeliebten Außenplätze.

Und was ist mit der Sitzordnung, wenn ein Gast kurzfristig absagt?
Bei einer kurzfristigen Absage wird die Sitzordnung plötzlich wieder umgestoßen – das ist sehr ärgerlich. Wenn es möglich ist, können Sie alle einen Platz aufrücken lassen, so dass ein Außenplatz frei bleibt, oder die Stühle lockerer stellen, so dass kein leerer Platz in der Sitzordnung bleibt.

 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: