Businesstipps Personal

Sicherung des Fachkräftebedarfs: Welche Möglichkeiten gibt es?

Lesezeit: 2 Minuten Als Folge des demografischen Wandels wird es immer schwieriger, Fachkräfte zu gewinnen. Dieses Problem haben inzwischen viele Unternehmen erkannt. Sie haben sich aus diesem Grund dazu entschieden, Maßnahmen zu ergreifen, um den Frauen die Teilhabe am Erwerbsleben zu erleichtern.

2 min Lesezeit

Sicherung des Fachkräftebedarfs: Welche Möglichkeiten gibt es?

Lesezeit: 2 Minuten

Die demografische Zusammensetzung der Personen in Deutschland verändert sich. Aufgrund der rückläufigen Geburtenentwicklung seit der Einführung der Geburtenkontrolle verringerte sich die Anzahl der jungen Menschen im erwerbsfähigen Alter. Gleichzeitig stieg durch die Erhöhung der Lebenserwartung die Anzahl der Rentner.

Diese beiden Entwicklungen, die auch in Zukunft anhalten werden, führen dazu, dass die Anzahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter zurückgeht. Aus diesem Grund wird es für Unternehmen immer schwieriger, den Fachkräftebedarf zu decken.

Nichtsdestotrotz besteht für Unternehmen die Möglichkeit, genügend Fachkräfte zu gewinnen, da es noch immer eine relativ hohe Arbeitslosenquote gibt. Somit ist Beschäftigungspotenzial vorhanden, welches erschlossen werden kann. Ein großes Potenzial gibt es unter Frauen. Ein großer Anteil dieser geht aufgrund ihrer familiären Verpflichtungen keiner bzw. nur einer geringen Beschäftigung nach.

Viele dieser Frauen, die in der Regel eine sehr gute Ausbildung besitzen, würden bei günstigen Rahmenbedingungen einer Beschäftigung nachgehen. Aus diesem Grund können Unternehmen durch eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen den Anteil der Frauen erhöhen und somit den Fachkräftebedarf sichern.

Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Frauen

Ein Hauptproblem stellt für Frauen mit Kindern oder mit zu pflegenden Angehörigen die schlechte Vereinbarkeit von Familie und Beruf dar. Aus diesem Grund können viele Frauen keiner Beschäftigung nachgehen. Trotzdem besteht bei vielen Frauen Interesse an einer Beschäftigung. Sofern ein Unternehmen einer Frau hier gute Rahmenbedingungen bietet, besteht die Möglichkeit diese Frauen ins Unternehmen zu integrieren.

Für die Verbesserung der Rahmenbedingungen bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. So ist es zum Beispiel sinnvoll, wenn:

  • ein Unternehmen Frauen bei der Betreuung der Kinder bzw. der zu pflegenden Angehörigen unterstützt
  • ein Unternehmen Frauen flexible Arbeitszeitmodelle anbietet
  • ein Unternehmen Frauen die Möglichkeit der Tele- bzw. Heimarbeit anbietet

Für die Unterstützung bei der Betreuung der Kinder oder der zu pflegenden Angehörigen gibt es neben der finanziellen Förderung noch andere Möglichkeiten. So kann ein Unternehmen eine Frau zum Beispiel bei der Suche nach einer Betreuungseinrichtung bzw. Betreuungsperson unterstützen. Alternativ dazu ist es beispielsweise auch denkbar, dass das Unternehmen selbst einen Betriebskindergarten unterhält. Dieser hat den Vorteil, dass die Öffnungszeiten des Kindergartens an die Arbeitszeiten im Unternehmen angepasst werden.

So ist es für Frauen möglich, außerhalb der regulären Kindergartenzeiten, viele Kindergärten haben nur von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, zu arbeiten. Viele Frauen möchten in den ersten Jahren viel Zeit mit ihren Kindern
verbringen und deshalb nicht Vollzeit arbeiten. Aus diesem Grund ist es
für eine Erhöhung des Frauenanteils in Unternehmen sinnvoll, den Frauen
flexible Arbeitszeitmodelle zum Beispiel in Form der Teilzeitarbeit und
die Möglichkeit der Heimarbeit anzubieten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: