Businesstipps Personal

Sicherheitstechnische Anforderungen an Bildschirmgeräte und Displays

Lesezeit: 1 Minute Täglich sitzen wir vor irgendeinem Bildschirmgerät. Ob Smartphone, Notebook oder Tablet PC. Dabei strengen wir unsere Augen mehr oder weniger an. Wenn Sie ständig auf einen Bildschirm starren müssen, werden Ihre Augen mit der Zeit ermüden. Welche Anforderungen an Bildschirmgeräte von Seiten des Arbeitnehmerschutzes gestellt werden, erfahren Sie hier.

1 min Lesezeit

Sicherheitstechnische Anforderungen an Bildschirmgeräte und Displays

Lesezeit: 1 Minute

Für mobile Bildschirmarbeitsplätze gelten die gleichen Grundsätze wie für stationäre "Bildschirm- und Büroarbeitsplätze", wie sie in der BGI 560 geregelt sind. Ziel ist es, bei Arbeitnehmern Sehstörungen, schnelle Ermüdbarkeit, Konzentrationsstörungen und Augenerkrankungen vorzubeugen.

Basierend auf den Grundsätzen der BGI 560 haben wir Ihnen einen Überblick zusammengestellt, um Ihnen die Auswahl der geeigneten Bildschirmgeräte zu erleichtern.

Achten Sie auf die Zeichenschärfe:

Die dargestellten Zeichen müssen scharf, deutlich und ausreichend groß sein. Zusätzlich müssen sie einen angemessenen Abstand zwischen den Zeichen und Zeilen haben. Das dargestellte Bild muss stabil, frei von Flimmern sein und darf keine Verzerrungen aufweisen.

Um den Anforderungen an Bildschirmgeräte zu entsprechen und die maximale Zeichenschärfe zu erreichen, empfehlen wir Ihnen den Bildschirm in der optimalen Auflösung, der sogenannten "physikalischen" oder "nativen" Auflösung, zu betreiben.

Die Zeichengröße sollte generell über die installierte Software einstellbar sein. Dabei gilt die Formel Zeichenhöhe in Millimeter ist gleich Sehabstand im Millimeter geteilt durch 155. Das bedeutet bei einem Sehabstand von 50 Zentimetern soll die Zeichenhöhe mindestens 3,2 Millimeter betragen.

Um den Anforderungen an Bildschirmgeräte zu entsprechen, sollten Sie Reflexionen und Spiegelungen vermeiden

Der Bildschirm sollte daher gut entspiegelt sein. Hochglänzende Bildschirme sind gänzlich ungeeignet. Wählen Sie daher matte Bildschirme für Unterwegs!

Der Bildschirm muss flimmerfrei sein!

LCD Bildschirme sind absolut flimmerfrei und entsprechen damit den Anforderungen an Bildschirmgeräte. Die Bildwiederholfrequenz beträgt bei diesen Bildschirmen 60 Hertz. Bei klassischen CRT-Bildschirmen mit Bildröhre sollte die Bildwiederholfrequenz von 85 Hertz nicht unterschritten werden.

Blickwinkel und Sehabstand sind wichtig!

Der Sehabstand zum Bildschirm sollte mit 50 Zentimetern möglichst nicht unterschritten werden. Die Oberkante des Bildschirmes sollte unterhalb der Augenhöhe liegen, sodass der Blick auf den Bildschirm mit leicht geneigtem Kopf ist.

Achten Sie auf eine ergonomische Tastatur

Eine ergonomische Bedienbarkeit Ihrer Tatstatur ist sehr wichtig. Tastenflächen mit Kantenlängen oder Durchmessern von 12 bis 15 Millimetern und Tastenmittenabstände von 18 bis 20 Millimeter sind optimal.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: