Businesstipps Unternehmen

Sicherheitsbeauftragte im Betrieb

Lesezeit: < 1 Minute Wenn mehr als 20 Personen in einem Betrieb beschäftigt sind, hat der Arbeitgeber die Pflicht, einen oder mehrere Sicherheitsbeauftragten zu bestellen. Die Anzahl der Sicherheitsbeauftragten richtet sich nach der Betriebsgröße.

< 1 min Lesezeit

Sicherheitsbeauftragte im Betrieb

Lesezeit: < 1 Minute
Jede Berufsgenossenschaft hat für ihre Branche festgelegt, wie groß die Anzahl der Sicherheitsbeauftragten genau sein muss. Betriebe, die beispielsweise bei der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie versichert sind, ermitteln die Anzahl der Sicherheitsbeauftragten gemäß der nachstehenden Tabelle:
Zahl der Beschäftigten
Zahl der Sicherheitsbeauftragten
21 – 50
1
51 – 100
2
101 – 125
3
126 – 300
4
301 – 375
5
376 – 450
6
451 – 525
7
526 – 600
8
601 – 675
9
676 – 750
10
Bei über 750 Beschäftigten benötigen Sie je 100 Beschäftigte jeweils einen Sicherheitsbeauftragten, mindestens jedoch 10.
Wichtig: Die BG Chemie verlangt, dass in jeder Abteilung mit mehr als 20 Beschäftigten ein Sicherheitsbeauftragter bestellt wird.
Die Namen der Sicherheitsbeauftragten und der jeweilige Zuständigkeitsbereich sollten schriftlich erfasst und im Betrieb veröffentlicht werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: