Businesstipps Personal

Sicherheit auf Ihrer Dienstreise im Flugzeug

Lesezeit: 2 Minuten Thema Sicherheit: Viele von uns sind oft auf ihrer Dienstreise mit dem Flugzeug unterwegs. Nach einem langen Flug ist man meistens übermüdet und die Zeitverschiebung macht sich bemerkbar. Damit Sie Ihre persönliche Sicherheit erhöhen, haben wir Ihnen ein paar Tipps für Ihre Dienstreise im Flugzeug zusammengestellt.

2 min Lesezeit

Sicherheit auf Ihrer Dienstreise im Flugzeug

Lesezeit: 2 Minuten

Sicherheit gegen Absturz auf Ihrer Dienstreise
Das Flugzeug ist weltweit das sicherste Verkehrsmittel. Auf 2 Milliarden Fluggäste weltweit kommen lediglich 500 tödlich verunglückte Fluggäste pro Jahr. Einen hundertprozentigen Schutz vor Flugzeugabstürzen gibt es also nicht. Vorbeugen kann man nur, wenn man eine Fluggesellschaft wählt, die man als sicher einstuft.

Die europäischen Fluggesellschaften achten sehr auf die Sicherheit der Passagiere. Die Sicherheitsbestimmungen sind auch international geregelt. Auf europäischen Flughäfen dürfen nur den internationalen Regeln entsprechend gewartete Flugzeuge starten und landen. Ist es bekannt, dass eine Fluggesellschaft schlecht gewartete Flugzeuge betreibt, so hat diese auf den europäischen Flughäfen Start- und Landeverbot. 

Was tun gegen Jetlag auf der Dienstreise?
Diese Bezeichnung kommt aus dem Englischen und setzt sich aus den Wörtern Jet (Düsenflugzeug) und Lag (Zeitdifferenz) zusammen. Jetlag ist eine Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus aufgrund des Überfliegens von mehreren Zeitzonen bei einem Langstreckenflug.

Am Besten kann man dem Jetlag vorbeugen, wenn man sein Verhalten dem bevorstehendem Flug vorher anpasst: 

  • Nehmen Sie weder Schlafmittel, noch Alkohol ein.
  • Sobald Sie im Flugzeug eingestiegen sind, stellen Sie bitte bereits die Uhr auf die Uhrzeit des Zielorts ein. Somit können Sie sich bereits geistig auf die neue Zeitzone am Zielort einstellen.
  • Wenn Sie am Zielort sind, nehmen Sie sofort am Tagesrhythmus teil
  • Verbringen Sie viel Zeit im Freien
  • Sorgen Sie für ausreichend Schlaf in der ersten Nacht, wenn Sie angekommen sind.
  • Vermeiden Sie anstrengende Tätigkeiten in den ersten zwei Tagen am Zielort.

Schutz vor Thrombose im Flugzeug
Bei längerem Sitzen im Flugzeug kann es bei machen Personen zu Thrombosen kommen. Gefährdet sind vor allem Diabetiker, ältere Menschen, Frauen die die Pille nehmen, Personen mit Venenerkrankungen, etc.

Der Luftdruck in der Kabine entspricht etwa dem in 2500 Metern Seehöhe. Zusätzlich kann das Blut eher in Richtung Beinvenen sacken. Dadurch kann sich ein Blutgerinnsel bilden. Gelangt dieses Blutgerinnsel (Thrombus) in die Lunge, kommt es zu einer tödlichen Lungenembolie. 

Vorbeugung gegen Thrombose auf der Dienstreise:

  • Bewegung ist die beste Prophylaxe gegen eine Thrombose im Flugzeug.
  • Stehen Sie mindestens einmal pro Stunde von Ihrem Sitz auf und vertreten Sich die Beine
  • Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr, wie mit Mineralwasser oder Fruchtsaft.
  • Bei Langstreckenflügen bieten manche Fluglinien Gymnastikprogramme an, damit Sie die Durchblutung der Beine im Schwung halten können.
  • Personen mit erhöhtem Risiko sollten Kompressionsstrümpfe tragen
  • Passagiere mit sehr hohem Risiko sollten blutverdünnende Medikamente nehmen. Lassen Sie sich aber unbedingt von Ihrem Arzt beraten.

Entspannung bei langen Dienstreisen im Flugzeug
Eine lange Dienstreise im Flugzeug kann sehr anstrengend werden, da man einerseits sehr lange sitzen muss und andererseits Langeweile auftreten kann.

Damit das nicht passiert, beachten Sie folgende Expertentipps:

  •  Bewegen Sie sich vor der Reise in ausreichend frischer Luft
  • Achten Sie auf leichte, kohlenhydratreiche Mahlzeiten
  • Essen Sie mehrere kleinere Mahlzeiten im Flugzeug
  • Gegen Reiseübelkeit oder Luftdruckschwankungen ist Kaugummi kauen ein gutes Mittel
  • Nehmen Sie unterhaltsame Lektüre mit und vermeiden Sie zu langes Arbeiten mit dem Laptop
  • Verzichten Sie auf Alkohol
  • Vergleichen Sie vor Buchung des Fluges die Fluglinien und deren Serviceleistungen
  • Planen Sie Ihre Dienstreise sorgfältig
  • Achten Sie auf Beinfreiheit bei der Wahl Ihres Sitzplatzes im Flugzeug.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: