Businesstipps Organisation

Selbstmanagement: Tipps von René Descartes

Lesezeit: < 1 Minute Sie glauben, Selbstmanagement sei eine Erfindung der Neuzeit? Mitnichten. Schon vor über 300 Jahren beschäftigten sich findige Köpfe mit effizienten Arbeitstechniken. Auch damals gab es demnach Probleme, seine Zeit richtig einzuteilen und das zu schaffen, was man sich vorgenommen hatte. Einer dieser klugen Köpfe war der französische Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler René Descartes. Erfahren Sie hier, welche Empfehlungen er zum Thema Selbstmanagement gab.

< 1 min Lesezeit

Selbstmanagement: Tipps von René Descartes

Lesezeit: < 1 Minute

Selbstmanagement -Tipp Nr. 1 von René Descartes
Formulieren Sie Ihre größeren Aufgaben oder Projekte schriftlich und so genau wie möglich. Schriftlich, weil sich Ihr Unterbewusstsein dann mit diesen Aufgaben identifiziert und Sie bei der Lösung unterstützt. Und so genau wie möglich, damit Sie einen konkreten Fahrplan haben.

Selbstmanagement -Tipp Nr. 2 von René Descartes
Zerlegen Sie schwierige und große Aufgaben in kleine Teilschritte und erledigen Sie diese nacheinander. Diesen Tipp kennen Sie vielleicht auch unter dem Begriff "Salamitaktik“. Sollten Sie mal die Gelegenheit haben, einen Inder zu dieser Angelegenheit befragen, würde der Ihnen auf die Frage, wie man am besten einen Elefanten verspeist (eine große Aufgabe angeht), seelenruhig antworten: "Biss für Biss“.

Selbstmanagement -Tipp Nr. 3 von René Descartes
Ordnen Sie Ihre Aufgaben und damit auch die Teilschritte nach Prioritäten und legen Sie Termine für die Erledigung fest. Nur wenn Sie wissen, was am wichtigsten ist, gehen Sie das auch als erstes an. Sonst verheddern Sie sich im Gestrüpp unwichtiger Dinge und wundern sich am Abend, warum Sie zwar viel gearbeitet, aber nichts geschafft haben.

Selbstmanagement -Tipp Nr. 4 von René Descartes
Gehen Sie Schritt für Schritt vor, lassen Sie sich nicht ablenken und kontrollieren Sie sowohl die Teilergebnisse als auch das Endergebnis. Auf diese Weise haben Sie immer einen guten Überblick über Ihr Arbeitspensum, freuen sich auch über erreichte Etappenziele und danken in einer stillen Minute Herrn Descartes für diese Impulse.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: