Businesstipps Organisation

Selbstmanagement: So werden Sie effektiver

Lesezeit: 2 Minuten Wenn sich die Aufgaben türmen, kein Ende in Sicht ist und der Feierabend naht, wünscht sich so mancher, effektiver zu sein. Als Gipfel der Produktivität gilt, mehr in der gleichen Zeit oder sogar in weniger Zeit zu schaffen. Doch das ist leichter gesagt als getan – bei zunehmender Arbeitsintensität. Wie Sie es trotzdem schaffen können, verrate ich Ihnen heute an Hand von drei effektiven Tipps.

2 min Lesezeit
Selbstmanagement: So werden Sie effektiver

Selbstmanagement: So werden Sie effektiver

Lesezeit: 2 Minuten

1. Effektivitäts-Tipp: Gewinnen Sie Abstand

Wenn Sie ohne Pause und zwischendurch mal hochzuschauen arbeiten, haben Sie keine Übersicht über Ihre Situation. Sie wissen nicht, ob und wie Sie vorankommen und ob Sie etwas ändern sollten. Klinken Sie sich deshalb in bestimmten Abständen aus der täglichen Hektik aus und schauen Sie sich das Ganze mal mit etwas Abstand an.

Sind Sie noch auf dem Weg zu Ihren Zielen oder haben Sie sich schon verfranzt? Überprüfen Sie regelmäßig was funktioniert und was nicht und investieren Sie dann mehr Zeit und Geld in die Bereiche, die funktionieren.

Gehen Sie dabei systematisch vor und lassen Sie keinen Bereich aus: Begutachten Sie Ihr Marketing genauso wie Ihr Zeitmanagement oder Ihre Motivation. Und wenn sich etwas verbessern lässt, dann tun Sie’s, denn auf diese Weise erreichen Sie Ihre Ziele schneller.

2. Effektivitäts-Tipp: Machen Sie es gleich

Und wenn Sie es richtig machen wollen, entwickeln Sie gleich eine gute Gewohnheit daraus, nie auf morgen zu verschieben, was Sie heute erledigen können. Es heißt zwar: „Morgen, morgen nur nicht heute, sagen alle faulen Leute“, aber manchmal entsteht doch der Eindruck, dass alle anderen ihre Aufgaben zügig erledigen, nur man selbst nicht. Doch das täuscht. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass jeder aufschiebt. Mal mehr, mal weniger. Sie aber können es besser machen und sich gegenüber Ihren Kollegen abheben (und dabei noch Zeit sparen), wenn Sie es tatsächlich sofort anpacken.

3. Effektivitäts-Tipp: Trainieren Sie Ihren Geist

Ihren Geist können Sie genauso trainieren wie einen Muskel. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit zum Beispiel für einige Zeit auf etwas Bestimmtes: Zählen Sie Ihre Atemzüge und achten Sie darauf, wie sich Ihr Bauch dehnt und zusammenzieht, vertiefen Sie sich in ein schwieriges Projekt oder lesen Sie ein kompliziertes Fachbuch.

Wenn Ihre Gedanken zu wandern beginnen, liegt die Schwierigkeit darin, den Fokus wieder auf die Atemzüge, das Projekt oder das Buch zu richten. Doch wenn Sie das trainieren, wird Ihre Aufmerksamkeitsfähigkeit mit der Zeit immer besser. Je mehr und intensiver Sie trainieren, desto schneller sehen Sie Erfolge.

Bildnachweis: nd3000 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: