Businesstipps Existenzgründung

Selbständigkeit im Home Office

Lesezeit: 2 Minuten Für viele Existenzgründer ist aus Kostengründen ein Home Office eine Alternative zum angemieteten Büro. Bei der Entscheidung eines Home Office sollten Sie aber beachten, ob Ihre Wohnung überhaupt dafür geeignet ist. Auch der Raum in dem das Home Office entsteht, sollte sorgfältig ausgewählt werden. Sie müssen auch beachten, dass steuerliche und rechtliche Vorschriften zu klären sind.

2 min Lesezeit

Selbständigkeit im Home Office

Lesezeit: 2 Minuten

Selbständigkeit im Home Office
Das Arbeiten von zu Hause aus ist für einige Dienstleistungen häufig ideal, vor allem wenn sie am Computer erledigt werden können. Wenn Sie Arbeiten in den Räumen Ihrer Kunden durchführen (z. B. als Berater oder Dekorateur) können Sie ebenfalls im Home Office arbeiten. Denn dort haben Sie nur administrative Tätigkeiten zu erledigen. Die meisten Wohnungen bieten jedoch zu wenig Platz, und selbst die kleinsten Unternehmen benötigen etwas Raum. Es sind daher auch private Aspekte zu berücksichtigen, da Ihr Familienleben durch die Arbeit gestört werden könnte.

Eignet sich Ihre Wohnung als Home Office?
Denn viele Wohnungen eignen sich kaum als Home Office (Arbeitsstätten). Wenn die Arbeit Lärm oder unangenehmen Geruch verursacht und die Nachbarn stören könnte, sollte man lieber nicht zu Hause arbeiten. Trotz all dieser Hürden funktionieren viele in den eigenen 4Wänden geführte Unternehmen sehr gut. Dabei handelt es sich meist um Unternehmen, die kaum oder gar keinen Publikumsverkehr verursachen.

In welchem Raum soll Ihr Home Office entstehen?
Bedenken Sie, dass Sie bei der Arbeit zu Hause genügend Platz für Ihr Home Office haben. Auch wenn Ihre Wohnung über ein Arbeitszimmer verfügt, sollten Sie genau überlegen, wo Sie arbeiten möchten. Beliebt ist das Gästezimmer oder der Dachboden, aber oft reicht auch schon eine Nische in einem Zimmer zum Aufstellen eines Schreibtisches, des Computers oder anderer Arbeitsmaterialien.

Angenehme Umgebung für Ihr Home Office 
Wenn Sie den idealen Arbeitsplatz für Ihr Home Office gefunden haben, sollten Sie auch an eine angenehme Umgebung denken. Untersuchungen haben gezeigt, dass man bei einer Temperatur von 20 Grad und frischer Raumluft am Konzentriertesten arbeiten kann. Ideal ist ein Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Was muss vorab bei einem Home Office geklärt werden? 
Wenn Sie zu Hause in Ihrem Home Office arbeiten möchten, sollten Sie dies Ihrer Versicherung mitteilen. Es gibt spezielle Policen für Heimbetriebe. Es müssen aber auch weitere rechtliche und steuerliche Vorschriften für Ihr Home Office beachtet werden. Klären Sie also mit Ihrem Vermieter, ob er ausdrücklich sein Einverständnis für Ihre selbständige Tätigkeit erklärt. Vorab muss auch geklärt werden, ob die gewerbliche Nutzung von Privaträumen in einem Wohngebiet überhaupt erlaubt ist und gegebenenfalls eine Nutzungsänderungsgenehmigung über das zuständige Bauamt notwendig ist.  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: