Businesstipps Microsoft Office

Seitenumbrüche und Abschnittsumbrüche in Word perfekt einsetzen

Lesezeit: < 1 Minute Haben Umbrüche für Sie etwas Bedrohliches? Ja, im normalen Leben trifft das sicherlich zu. In Microsoft Word dagegen können Sie mit dem Wissen um Umbrüche sehr viel Positives in Ihren Dokumenten bewirken. Ich erkläre Ihnen in diesem Artikel alle Arten von Seitenumbrüchen und Abschnittsumbrüchen in einem Rutsch.

< 1 min Lesezeit

Seitenumbrüche und Abschnittsumbrüche in Word perfekt einsetzen

Lesezeit: < 1 Minute

Um Ihre Dokumente optimal zu gestalten und zu steuern brauchen Sie Umbrüche

Sämtliche Arten von Umbrüchen in Microsoft Word finden Sie im Register Seitenlayout. In der Gruppe "Seite einrichten" unterteilen sich die Umbrüche über den gleichnamigen Button in Seitenumbrüche und Abschnittsumbrüche.

Alle Arten von Seitenumbrüchen

Es wird zwischen

  • Seite,
  • Spalte,
  • Textumbruch

unterschieden.

Ein Seitenumbruch beendet mit einem Steuerzeichen die aktuelle Seite und bringt Ihren Cursor zum Beginn der nächsten Seite. Da Sie diese Funktion relativ häufig brauchen, lohnt es sich, die Tastenkombination STRG + ENTER zu verwenden.

Textumbruch oder weicher Zeilenumbruch

Der Befehl Textumbruch ist extrem wichtig. Merken Sie sich bitte die Tastenkombination SHIFT + ENTER. Sie werden Sie mehrfach am Tag benötigen. Sie wird auch weicher Zeilenumbruch genannt. Sie beenden damit eine Zeile, aber beenden nicht den Absatz. Sie funktioniert in Word und den meisten anderen Programmen.

Spaltenumbruch

Falls Sie Ihr Seitenlayout auf mehrspaltig geändert haben, brauchen Sie den Befehl Spaltenumbruch, um von einer Spalte zur nächsten zu wechseln. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie die Spalte nicht bis zum Ende beschreiben wollen.

Alle Arten von Abschnittsumbrüchen

Es wird zwischen

  • Nächste Seite,
  • Fortlaufend,
  • Gerade Seite,
  • Ungerade Seite

unterschieden.

Nur mithilfe von Abschnitten bzw. Abschnittsumbrüchen können Sie Word dazu bewegen, unterschiedliche Seitenlayouts und unterschiedliche Kopf- und Fußzeileninhalte zuzulassen.

Abschnittsumbruch Gerade / Ungerade Seite

Wollen Sie in einem Buchprojekt dafür sorgen, dass jedes Kapitel auf einer geraden oder ungeraden Seite beginnt, setzen Sie am Ende des Kapitels einen entsprechenden Abschnittsumbruch.

Abschnittsumbruch Fortlaufend

Der Begriff "Fortlaufend" ist in diesem Zusammenhang eventuell irritierend. Gemeint ist damit, dass der Cursor auf der gleichen Seite bleibt, aber einen neuen Abschnitt beginnt. Somit ist auf einer Seite gleichzeitig ein Seitenlayout im Stil einer Zeitungsseite machbar. Einmal einspaltiger Text und einmal dreispaltiger Text.

Abschnittsumbruch Nächste Seite

Entgegen den Abschnittsumbrüchen "Gerade oder Ungerade Seite" beginnt der Abschnittsumbruch "Nächste Seite" auf der Folgeseite einen neuen Abschnitt. Somit ist zum Beispiel ein Wechsel vom Hochformat ins Querformat problemlos möglich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: