Businesstipps

Warum kündigen Ihre Mitarbeiter eigentlich?

Warum kündigen Ihre Mitarbeiter eigentlich?

Lesezeit: 4 Minuten Ein Mitarbeiter kommt und geht auch irgendwann wieder. Immer öfter aber kündigt dieser selbst. Was sind die häufigsten Ursachen dafür? Mitarbeiter kommen und gehen – leider gehen Sie oft schneller als gewünscht. Was sind die häufigsten Ursachen, wegen derer Mitarbeiter kündigen?

Urlaub in Italien: In der Eisdiele

Urlaub in Italien: In der Eisdiele

Lesezeit: 2 Minuten Wer kennt nicht das berühmte italienische Eis? Zahlreiche italienische Eisdielen bevölkern Deutschlands Einkaufsstraßen. Aber richtig gut schmeckt die kalte Nachspeise doch nur in Italien. Lernen Sie hier die wichtigen Vokabeln rund um die Eisdiele in Italien kennen.

Wann Sie zwischen normalen Konflikten und Mobbing unterscheiden müssen

Wann Sie zwischen normalen Konflikten und Mobbing unterscheiden müssen

Lesezeit: 4 Minuten Nicht immer ist es leicht, die feine Linie zwischen einem berechtigten Konflikt und subtiler Mobbing-Strategie am Arbeitsplatz zu erkennen. Wenn der Chef die Sekretärin "Tippse" nennt, ist jedem Beteiligten klar, dass dies unangemessen ist. Doch wie sieht es mit Herrn Meier aus, der seit zwei Wochen jeden Tag einen mehrseitigen Bericht über jeden seiner Arbeitsschritte verfassen muss, ohne dass er vorher negativ aufgefallen wäre?

Bewerbungsanschreiben – Tipps und Tricks

Bewerbungsanschreiben – Tipps und Tricks

Lesezeit: 3 Minuten Es gibt viele Informationen und Hilfen zu Bewerbungsanschreiben. Dieser Artikel reduziert die Tipps und Tricks auf 3 elementare Grundbausteine eines Bewerbungsanschreibens, damit Sie sich auf das Wesentliche einer Bewerbung konzentrieren können - auf Ihre Hard- und Softskills und auf Ihre ganz persönliche Art, sich sprachlich auszudrücken.

Was gehört ins Arbeitszeugnis für Führungskräfte und was nicht

Was gehört ins Arbeitszeugnis für Führungskräfte und was nicht

Lesezeit: 2 Minuten Ein gutes Arbeitszeugnis ist unbestritten das wichtigste Instrument für eine besser bezahlte Anstellung bei einem anderen Arbeitgeber oder innerbetrieblichen Beförderungen. Es gibt eine umfangreiche Rechtsprechung über das, was in einem Arbeitszeugnis stehen darf und was nicht. Wenn Sie ein Arbeitszeugnis erhalten haben, sollten dieses nach den hier genannten Kriterien ansehen.

Umgang mit Kritik und Angriffen vom Chef

Umgang mit Kritik und Angriffen vom Chef

Lesezeit: 2 Minuten Die Kritik vom Chef ist hier berechtigt, da nicht. Aber wie erkennt man und verhindert, dass ungerechtfertigt angegriffen wird? Zu Beginn sollten Sie mit dem Chef sprechen und nach Gründen fragen. Wenn das alles nicht hilft, sollten Sie sich an den Personalrat wenden, um die offenen Fragen zu klären.

Kritik vom Chef – So verhalten Sie sich richtig

Kritik vom Chef – So verhalten Sie sich richtig

Lesezeit: 2 Minuten Wer kennt diese Situation nicht – man wird zu seinem Vorgesetzten zitiert und weiß zunächst nicht, warum. Irgendwann dämmert es einem, dass der Chef mit der eigenen Arbeitsleistung nicht zufrieden ist. Fast niemand lässt sich von seinem Chef gerne sagen, dass man keinen guten Job macht. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, mit Kritik vom Chef richtig umzugehen:

So erkennen und beseitigen Sie Zeitdiebe

So erkennen und beseitigen Sie Zeitdiebe

Lesezeit: 2 Minuten Sie verstecken sich überall wo Sie gehen und stehen, ob im Büro oder Zuhause: Zeitdiebe. Sie sind der Grund, warum Sie das Gefühl haben weniger Zeit zu haben als andere, und dass 24 Stunden eigentlich doch ganz schön kurz sind. Damit Sie sich nicht länger mit diesen Lastern rumschlagen müssen, lernen Sie hier wie Sie diese beseitigen können.

So schreiben Sie eine perfekte Dankesrede

So schreiben Sie eine perfekte Dankesrede

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben eine Auszeichnung erhalten, sind zum Ehrengast oder -mitglied ernannt worden oder gehen einfach nur in den Ruhestand. Die Runde oder das Publikum erwartet von Ihnen, dass Sie nun etwas sagen. Um allen an der Ehrung beteiligten zu danken, will eine Ansprache gut vorbereitet sein und die Worte müssen sehr sorgfältig ausgesucht werden, denn man will ja niemandem auf die Füße treten oder, viel schlimmer noch, jemanden vergessen.

Tipps für Ihre Korrespondenz

Tipps für Ihre Korrespondenz

Lesezeit: < 1 Minute Mal eben schnell eine E-Mail schreiben oder ein Anschreiben formulieren – bei den meisten ist die Korrespondenz ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsalltags. Aber bitte ohne altmodische Formulierungen und dahingesagte Floskeln. Hier ein paar Tipps für eine frische Korrespondenz.

So bereiten Sie eine erfolgreiche Teambesprechung vor

So bereiten Sie eine erfolgreiche Teambesprechung vor

Lesezeit: 4 Minuten In diesem Artikel soll ein wichtiges Instrument sowohl zur Verbesserung der Arbeitsleistung als auch der Arbeitsqualität innerhalb eines Unternehmens, näher erläutert werden. Teamsitzungen werden meist durch Führungspersonen initiiert, jedoch können auch Mitarbeiter den Wunsch einer Einberufung äußern. Was es alles im Vorfeld zu klären gibt, erfahren Sie hier.

Smalltalk zum 1. Mai

Smalltalk zum 1. Mai

Lesezeit: 2 Minuten Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Gemeinsam mit dem 3. Oktober ist er der einzige nichtreligiöse Feiertag in Deutschland. Doch nicht nur als solcher ist er ein dankbares Thema für den Smalltalk. Der 1. Mai eignet sich auch, um über die Arbeit zu reden. Und über die Zukunft der Arbeit...

Lerntipps fürs Studium: Stress vermeiden

Lerntipps fürs Studium: Stress vermeiden

Lesezeit: 2 Minuten Gerade im Studium kann Ihnen der Gedanke ans Lernen allein schon äußerst viel Stress bereiten. Einige kennen das Gefühl, dass nichts von dem Gelernten auch im Kopf bleibt, wohingegen andere sich leicht Dinge merken können. Das hat nichts mit Glück oder Intelligenz zu tun, sondern lediglich mit der Lernmethode.

So schlafen Sie besser

So schlafen Sie besser

Lesezeit: 2 Minuten Viele Deutsche haben das Problem nicht richtig einschlafen zu können, oder sich häufig unausgeschlafen zu fühlen. Dadurch werden Sie unmotiviert, fühlen sich schlecht, werden krank und nehmen an Gewicht zu. Obwohl es selbstverständlich erscheint, ist Schlafen eine Kunst, die man erlernen muss.

Gewinnen Sie im Bewerbungsgespräch Sympathien

Gewinnen Sie im Bewerbungsgespräch Sympathien

Lesezeit: 2 Minuten Eine perfekte Präsentation im Bewerbungsgespräch ist nicht alles. Es geht auch darum, die Sympathien des Gegenübers zu wecken, denn auch unter den Personalern zählt die menschliche Komponente. Wer empathisch ist und dies zeigt, hat gute Karten. So gewinnen Sie im Einstellungsinterview Sympathiepunkte.

Mustertexte für Genesungswünsche

Mustertexte für Genesungswünsche

Lesezeit: < 1 Minute Ein Mitarbeiter, der Kollege oder ein Geschäftspartner ist krank. Sie sollen ein paar aufmunternde Worte schreiben, aber das ist gar nicht so einfach. Was möchte die kranke Person überhaupt in der derzeitigen Situation hören? Hier ein paar Tipps, wie Sie die richtigen Worte für die Genesungswünsche finden.

Erklären Sie Ihrem Kunden, was er will

Erklären Sie Ihrem Kunden, was er will

Lesezeit: 2 Minuten Ein Gespräch mit dem Kunden gibt Ihnen die einmalige Gelegenheit, alles über Ihren Kunden herauszufinden, was für Sie persönlich wichtig ist und Ihnen bei einer weiteren Zusammenarbeit unheimlich hilfreich sein kann. Sie können ganz ungezwungen, ohne dass er es mitbekommt, Ihrem Kunden klar machen, was er überhaupt möchte.

Ordnung im Büro macht den Kopf frei

Ordnung im Büro macht den Kopf frei

Lesezeit: 2 Minuten Die Art und Weise, wie ein Büro gestaltet ist, spiegelt die Motivation und den Charakter des Mitarbeiters wieder. Ordnung im Büro sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Leider ist es heutzutage vielen Arbeitnehmern aufgrund des gestiegenen Arbeitspensums nicht mehr möglich, ihr Büro regelmäßig aufzuräumen. Wer Ordnung in sein Büro bringen möchte, sollte die folgenden Tipps beherzigen:

Mit Betriebssport ein besseres Betriebsklima schaffen

Mit Betriebssport ein besseres Betriebsklima schaffen

Lesezeit: 2 Minuten Sport ist in vielerlei Hinsicht positiv. Der Körper wird trainiert, der Geist kann sich entspannen und zugleich gibt es noch eine soziale Komponente. Deswegen liegt es nahe, auch im betrieblichen Umfeld Sport einzusetzen. Allerdings gibt es wenige kleine und mittelständische Firmen, die Betriebssport anbieten. Meist sind es nur Konzerne und große Staatsunternehmen, die in dieser Hinsicht aktiv sind.

Vermeiden Sie Fehler bei der Bewerbung

Vermeiden Sie Fehler bei der Bewerbung

Lesezeit: 2 Minuten Erhöhen Sie Ihre Bewerbungschancen, indem Sie typische Fehler vermeiden. Bei den Tipps in diesem Beitrag handelt es sich scheinbar um Selbstverständlichkeiten. Trotzdem werden Personalchefs immer wieder mit Bewerbungen konfrontiert, die schon aus formalen Gründen unmittelbar an den Absender zurückgehen. Der Bewerber verspielt dadurch seine Chance, seine wahre Qualifikation zu zeigen.

Erfolgreich mit Kunden kommunizieren

Erfolgreich mit Kunden kommunizieren

Lesezeit: 3 Minuten "Im Vertrieb geht es um Beziehungen. Punkt." Das hat schon vor zwanzig Jahren Joe Rubino in einem wunderbaren Artikel postuliert. Wenn sich der erfolgsorientierte Unternehmer nur das zu Herzen nimmt, ist die Richtung seines Marketings und seiner Außenwirkung vorprogrammiert. Kunden-Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolges. Tipps, wie Sie erfolgreich mit Kunden kommunizieren.

Reden halten: 3 Top-Tipps für die richtige Sprechgeschwindigkeit!

Reden halten: 3 Top-Tipps für die richtige Sprechgeschwindigkeit!

Lesezeit: < 1 Minute Viele Redner machen auf Ihre Zuhörer einen seltsamen Eindruck. Einer der häufigsten Gründe: Sie haben die falsche Sprechgeschwindigkeit gewählt. Viele reden zu schnell, weil sie aufgeregt sind. Viele sprechen unsauber. Andere langweilen, weil jegliche Dynamik fehlt. Mit den folgenden Tipps reißen Sie die Zuhörer Ihrer Reden durch eine passende Sprechgeschwindigkeit mit.

Tipps für den Umgang mit Kunden

Tipps für den Umgang mit Kunden

Businesstipps < 1 min

Lesezeit: < 1 Minute Wir alle wünschen uns Weiterempfehlungen, gute Referenzen und volle Auftragsbücher. Aber ist uns noch bewusst, wer für unseren Erfolg oder Misserfolg verantwortlich ist? Liegt unser Fokus noch auf den Kunden und ihren Erwartungen? Was müssen wir bedenken im Umgang mit unseren Kunden?

Mailing: Wann und wie oft verschicken?

Mailing: Wann und wie oft verschicken?

Lesezeit: 2 Minuten Einmal werben und dann erst einmal eine lange Pause machen – das wird nicht funktionieren. Potenzielle Kunden müssen Ihre Werbung kontinuierlich sehen, damit sich irgendwann ein Erfolg einstellt. Welcher Rhythmus ist jedoch für einen maximalen Erfolg empfehlenswert? Mehr dazu in diesem Tipp.

So klappt die Kommunikation in asiatischen Ländern

So klappt die Kommunikation in asiatischen Ländern

Lesezeit: 2 Minuten Kaum eine andere Kultur erscheint der europäischen fremder als die asiatische Kultur. Dabei ist es schwierig, von einer einheitlichen asiatischen Kultur zu sprechen. Asien bezeichnet den größten Kontinent und umfasst nahezu 50 Länder. Zu Ihnen zählen unter anderem Indien, China und Japan. Bei der Kommunikation müssen Sie daher einiges beachten.

Höflichkeitsformen: So blamieren Sie sich nicht in der Öffentlichkeit

Höflichkeitsformen: So blamieren Sie sich nicht in der Öffentlichkeit

Lesezeit: 2 Minuten So mancher Geschäftsempfang ging schon in die Hose, weil sich die eingeladenen Mitarbeiter, die sich nicht besonders häufig auf einem Empfang einfinden und unter Umständen nur zum Jahresempfang eingeladen werden, daneben benehmen. Lesen Sie in diesem Artikel mehr über Höflichkeitsformen in der Öffentlichkeit, die auch im privaten Umfeld von Bedeutung sind.

Mailing: Welche Emotionen zum Kaufen verführen

Mailing: Welche Emotionen zum Kaufen verführen

Lesezeit: 2 Minuten Für ein Mailing sind Emotionen enorm wichtig. Aber warum ist das so? Ein Mailing soll seinen Leser dazu bewegen, etwas zu tun. Nur wenn ein Text Emotionen anspricht, erzeugt dieser ein Verlangen und dieses Verlangen ist dann der Auslöser für eine Handlung. Welche Emotionen für Ihr Mailing geeignet sind, lesen Sie in diesem Tipp.

Schreiben für das Internet: Die wichtigsten Regeln für Online-Texter

Schreiben für das Internet: Die wichtigsten Regeln für Online-Texter

Lesezeit: 2 Minuten Schreiben für das Internet - was ist daran so besonders? Das Internet besitzt drei grundlegende Ebenen: Technik, Medium, Nutzer. Dies hat für das Schreiben im Web konkrete Auswirkungen. Es bedeutet, dass Ihre Texte erstens Technik, zweitens Medien und drittens Nutzer gerecht sein müssen. Der folgende Artikel leitet aus den drei Dimensionen des Internets wichtige Regeln ab und gibt Ihnen wertvolle Tipps.

Stellenanzeigen erfolgreich erstellen

Stellenanzeigen erfolgreich erstellen

Lesezeit: < 1 Minute Eine Stellenanzeige ist ein Kerninstrument der Personalbeschaffung. Nach wie vor werden die meisten Stellenanzeigen in den regionalen und überregionalen Tageszeitungen platziert. Viele Stellen werden heute auch online angezeigt (E-Recruiting), 38% aller Anzeigen laufen über das Internet.