Businesstipps

Work-Life-Balance – Die richtige Balance finden

Lesezeit: 2 Minuten Wenn es auch so scheinen mag, gibt es keine allgemeingültige Faustregel, die besagt, so viel Arbeit, soviel Sport, soviel Familie, soviel Sex usw., und mein Leben ist im Gleichgewicht, ich fühle mich rundum wohl und bin gesund. Nein, was für den einen passt, muss für den anderen noch lange nicht stimmen. Work-Life-Balance ist so individuell wie die Menschen verschieden sind.

Vor- und Nachteile der Initiativbewerbung

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Stelle sind, kann die Initiativbewerbung einige Vorteile mit sich bringen, vorausgesetzt Sie wissen, wie Sie mit dieser Form der Bewerbung umgehen sollten. Jedoch gibt es auch einige Punkte, die vielleicht gegen die Initiativbewerbung sprechen, welche ich an dieser Stelle für Sie aufgelistet habe.

Google Werbung für Ihr Unternehmen einsetzen

Lesezeit: 2 Minuten Als Teil des Suchmaschinenmarketings (SEM) zielt die bezahlte Werbung darauf ab, Besucher auf die Firmenwebsite zu locken und als Neukunden zu gewinnen. Um effektive Werbung mit Google zu schalten, ist es empfehlenswert, eine Strategie für die Werbekampagne zu erstellen. Was Sie dabei beachten sollten, erläutert dieser Beitrag.

Was versteht man unter Fluktuationsrate und Fluktuation?

Lesezeit: 2 Minuten Fluktuation beschreibt die Veränderung von Mengen, von Zuständen. Die Bedeutung des Wortes ist sehr weit gefasst und kann auch beschönigend für das endgültige Verschwinden, zum Beispiel von Arbeitsplätzen, verwendet werden. In der Wirtschaft wird es zumeist in Zusammenhang mit dem Eintritt und dem Austritt von Arbeitnehmern, also dem Wechsel des Personals, verwendet.

Sonderurlaub für Hochzeit – Wissenswertes für Beamte

Lesezeit: 2 Minuten Die Tätigkeit mit Beamtenstatus besitzt in Deutschland schon immer eine Sonderstellung, da der Dienst am Staat eine besondere Verantwortung hervorruft. Die schnelle Umsetzung von neuen gesetzlichen Bestimmungen, sowie die Organisation von komplexen bürokratischen Abläufen wären ohne die Tätigkeit der Beamten nicht denkbar. Aus diesem Grund ist auch für Sonderurlaube, wie bei einer Hochzeit, eine andere Regelung als bei normalen Angestellten festgelegt.

Bürokaufleute: Ausbildung zu einem kaufmännischen Beruf

Lesezeit: 2 Minuten Bürokaufleute, wie die Verallgemeinerung lautet, haben ähnliche Aufgaben wie eine Sekretärin. Termine werden vereinbart, mit denen des Vorgesetzten abgestimmt und überwacht, zudem werden Rechnungen erstellt und deren Begleichung in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Abhängig vom Aufgabengebiet werden Statistiken erstellt, um eine Entwicklung sichtbar zu machen.

McDonald’s Franchise – Lohnt sich der Einstieg?

Lesezeit: 4 Minuten McDonald's ist ein weltweit bekanntes Unternehmen. Auch in Deutschland ist McDonald's seit vielen Jahren etabliert. Es gibt zahlreiche Filialen in kleinen und großen Städten, so dass es in der Regel nicht schwierig ist, bei Bedarf in der Umgebung das nächste Restaurant von McDonald's zu finden. McDonald's hat ein sehr interessantes Konzept entwickelt, um das Filialnetz aufzubauen. Seit jeher betreibt McDonald’s Franchising, d.h. die Filialbetreiber bekommen gegen einen Entgelt das Recht, das Konzept von McDonald‘s umzusetzen.

Das duale System der Berufsschule – Tipps für Ausbilder

Lesezeit: 2 Minuten Von den Sonntagsschulen aus dem 16. und 17. Jahrhundert bis zum heutigen, in Deutschland üblichen System der Berufsschule war es ein langer Weg. Das duale System der Berufsschule vereinigt die Vorteile der Berufsausbildung in den Lernorten Betrieb und Schule. Berücksichtigen Sie als Ausbilder im Betrieb auch die Inhalte der Berufsschule.

Währet den Anfängen – Die Arbeitsplatzbeschreibung beim Start

Lesezeit: 2 Minuten Zu einer guten Einarbeitung gehört auch eine ausführliche Arbeitsplatzbeschreibung. Personalpolitisch wird ein solches Dokument benutzt, um einen Tätigkeitsbereich zu analysieren und zu bewerten und ihm ein angemessenes Entgelt innerhalb der Tariftabelle zuzuordnen. Dem Mitarbeiter zeigt das Dokument, mit welchen Tätigkeiten er betraut ist, welche Befugnisse er hat und welche hat und welche Beziehungen zu anderen Arbeitsbereichen im Unternehmen bestehen.

„Whistleblowing“ und Kündigung: Diese Spielregeln sollten Sie kennen

Lesezeit: 2 Minuten Unter "Whistleblowing" versteht man das Anzeigen des Arbeitgebers bei Behörden, wie etwa dem Zoll oder der Polizei. Kommt so etwas vor, reagieren viele Arbeitgeber empört und kontern mit einer Kündigung, weil das Vertrauensverhältnis gestört sei. Mitarbeiter berufen sich dann gerne auf ihre Meinungsfreiheit. Das LAG Köln hat die Spielregeln im Spannungsfeld Whistleblowing und Kündigung definiert.

Deutsche Wörter im Italienischen: Diese Vokabeln kennen Sie!

Lesezeit: 2 Minuten Niemand kann beanstanden, dass Italienisch eine romanische und Deutsch eine germanische Sprache ist. Aber wussten Sie, dass Ihre Sprache hin und wieder indirekt auch in der Sprache vom Bel Paese auftaucht? Durch die folgenden Beispiele begleiten wir Sie auf dem Weg dieser spannenden Entdeckung: Sie werden Italienisch verstehen, ohne die Vokabeln zu kennen.

Ausbildungsabbruch als letzter Ausweg

Lesezeit: 2 Minuten In den letzten Jahren entschieden sich immer mehr Auszubildende für den Abbruch ihrer Ausbildung. Eine Kündigung, unabhängig ob ein Ausbildungsplatz oder eine Anstellung, sollte immer der letzte Schritt sein. Es können unzählige Gründe, wie zum Beispiel Probleme im Betrieb oder mit den Ausbildern, für eine bestehende Unzufriedenheit existieren. Der Schritt, eine Ausbildung abbrechen zu wollen kann auch auf Probleme mit Lehrern oder Mitschülern an der Berufsschule zurückzuführen sein.

Wie Sie die Kunden mit Strategie zum Kauf bewegen können

Lesezeit: 3 Minuten Die Auswahl an gleichen Produkten unter verschiedenen Markennamen ist enorm. Auch unterscheiden sich die Produkte untereinander kaum noch, sind teilweise sogar identisch. Es ist für den Kunden schwer zu entscheiden, bei wem er kaufen soll. Für die Unternehmen stellt sich die Frage "Was bewegt Menschen dazu ein Produkt zu kaufen?". Die richtige Antwort darauf ist der Schlüssel zum Erfolg.

Beenden Sie ein Ausbildungsverhältnis richtig

Lesezeit: 2 Minuten Ein Berufsausbildungsverhältnis ist auf die Dauer der Ausbildung angelegt. Dennoch kann es Gründe für den Ausbilder oder den Auszubildenden geben, die Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden. Eine Beendigung eines Ausbildungsverhältnisses unterliegt jedoch besonderen Bedingungen.

Ostergrüße mit Zitaten oder Gedichten

Ostergrüße mit Zitaten oder Gedichten

Lesezeit: < 1 Minute Eine Osterkarte oder ein Osterbrief ist keine komplizierte Wissenschaft. Ein schönes Zitat oder ein Gedicht, ein nettes Ostermotiv – fertig sind die Ostergrüße. Es fällt Ihnen schwer, mal so eben die richtigen Worte zu finden, auch wenn es nur wenige sind? Schauen Sie in diesen Tipp – dort finden Sie Ideen und Anregungen.

Kündigung nach der Elternzeit, was nun?

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt Unternehmen, die den Kinderwunsch von Mitarbeiterinnen nicht unterstützen, da es zu viele Komplikationen mit sich zieht. Doch selbst, wenn das Unternehmen Mütter unterstützen sollte, kann es sein, dass zum Beispiel aufgrund der Betriebsgröße einfach keine Möglichkeiten bestehen und er ablehnen muss. In beiden Fällen steht eine Kündigung ins Haus, meist aus betrieblichen Gründen.

Wann gehört Umziehen zur Arbeitszeit?

Lesezeit: < 1 Minute Wann das Umziehen zur vergütungspflichtigen Arbeitszeit gehört und wann nicht, ist immer wieder einmal ein Streitpunkt in vielen Unternehmen. Das Bundesarbeitsgericht hat nun geklärt, wann die Zeit zum Umziehen vom Arbeitgeber zu bezahlen ist und wann nicht (BAG, Urteil vom 19. September 2012 – 5 AZR 678/11).

Zur Verbesserung der Mieträume sind Sie nicht verpflichtet

Lesezeit: 2 Minuten Das Amtsgericht Berlin-Mitte hat entschieden, dass ein Vermieter nur zur Instandhaltung, nicht aber zur Verbesserung und Modernisierung der Mietsache verpflichtet ist. Aus diesem Grund braucht er eine Wohnungstür nicht den neuesten Sicherheitsstandards anzupassen, wenn die alte zwar geringere Sicherheitsanforderungen erfüllt, jedoch für die entsprechende Bauweise und Baujahr typisch ist.

Pressemitteilung: So lassen Sie Luft aus dem Text

Lesezeit: < 1 Minute Füllwörter machen Text unverständlich. Man hätte diesen kurzen Satz auch folgendermaßen formulieren können: Zu viele Wörter, die als Einschub oder Attribut häufig in einem von Ihnen geschriebenen Text auftauchen, leisten nicht gerade einen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung der allgemeinen Verständlichkeit. Bestimmt finden auch Sie den ersten Satz weitaus verständlicher.

Übernehmen Sie Ihre Azubis nicht versehentlich!

Lesezeit: 2 Minuten Viele Azubis, die in diesen Tagen und Wochen ihre Abschlussprüfung absolvieren, sind fest für eine Übernahme vorgesehen, häufig sogar unbefristet. Allerdings gilt das nicht für alle – aus verschiedenen Gründen. Achten Sie daher darauf, diese Azubis nicht versehentlich zu übernehmen.

Zeitmanagement: Sind Sie ein kreativer Zeit-Chaot?

Lesezeit: 2 Minuten Dann gehören Sie vielleicht zu denjenigen, die mit "normalem" Zeitmanagement nicht viel anfangen können. Das hat nichts mit gut oder schlecht zu tun, sondern lediglich mit einer anderen Herangehensweise, um Ihre Zeitprobleme in den Griff zu bekommen. Was Sie dabei beachten müssen und wie Sie vorgehen können, erläutere ich Ihnen in den folgenden Tipps.

Eine Seite im Querformat in ein Hochformat-Dokument einfügen

Lesezeit: 2 Minuten Eine Querformat-Seite mitten in einem auf das Seitenformat Hochformat ausgerichteten Dokument – geht das überhaupt? Ich behaupte JA. Sie benötigen eine Seite im Querformat in vielen Dokumenten, sei es das kleine Handbuch, ein Vertrag, eine Bachelor- oder Doktorarbeit. Es gibt unzählige Situationen für den sinnvollen Praxiseinsatz. Ich zeige Ihnen, wie Sie das mit wenigen Mausklicks schaffen.

Pinterest: Mit diesen kostenlosen Tools werden Sie noch kreativer

Lesezeit: 2 Minuten Viele Unternehmen nutzen das soziale Netzwerk Pinterest bereits, um visuelle Botschaften zu verbreiten. Das enorme Wachstum der Seite und die kreativen Nutzungsmöglichkeiten tragen auch dazu bei, dass immer mehr Apps entstehen. Nicht alle dieser Anwendungen sind immer sinnvoll für Ihr Unternehmen, bringen aber Spaß bei der Benutzung. Dieser Beitrag stellt Ihnen einige der besten Apps vor.

Intern kommunizieren durch die Mitarbeiterzeitschrift

Lesezeit: 2 Minuten Eine Mitarbeiterzeitschrift/Werkszeitung einzuführen bringt viele Vorteile mit sich, wenn es um die interne Kommunikation in einem Unternehmen geht. Neben einer Informationsquelle für die Mitarbeiter, fungiert Sie auch als Bindeglied zwischen der Belegschaft und der Geschäftsleitung. Zudem gibt es Unternehmen, die Ihre Zeitschrift auch an ehemalige Mitarbeiter schicken.

9 Social-Media-Tipps, die Sie ignorieren sollten

9 Social-Media-Tipps, die Sie ignorieren sollten

Lesezeit: 2 Minuten Im Internet können tausende Tipps gefunden werden, welche Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Social Media Strategie helfen sollen. Darunter finden sich viele nützliche Hinweise, aber auch genauso viele schlechte Ratschläge, die Ihrem Social Media Marketing eher schaden. Welche Tipps, von den sogenannten Social Media Experten Sie getrost ignorieren können zeigt Ihnen dieser Beitrag.

Zweitausbildung und die Möglichkeiten einer Finanzierung

Lesezeit: 2 Minuten Eine weitere oder anschließende Ausbildung ist eine Möglichkeit, die beruflichen Chancen zu verbessern. Was im ersten Moment verlockend klingt, kann unerwartete Probleme in Hinsicht einer Finanzierung mit sich bringen. So können die anfallenden Kosten zum Beispiel von den Eltern übernommen oder ein Bildungskredit beantragt werden. Berufsausbildungshilfe wird in den meisten Fällen nur bei der ersten anerkannten staatlichen Ausbildung gezahlt.

Was Arbeitgeber unter einer motivierten Bewerbung verstehen

Lesezeit: 2 Minuten Die Bewerbungsmotivation auszudrücken, so dass Arbeitgeber die Motivation wirklich für echt halten, ist gar nicht so einfach. Denn teilweise haben Arbeitgeber einen anderen Blickwinkel auf Bewerbungen und wollen ganz andere Dinge sehen und hören, als der Bewerber glaubt. Ganz wichtig ist aber, dass Arbeitgeber immer erwarten, dass Bewerber genau wissen, was sie wollen.

Die wichtigste Phase der Gesprächsführung meistern

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt verschiedene Phasenmodelle zur Gesprächsführung. Doch ganz unabhängig davon, welches Modell Sie bevorzugen: Entscheidend ist immer die erste Phase! In dieser Phase stellen Sie eine Verbindung zu Ihren Gesprächspartnern her, möglichst auf einer emotionalen Ebene. Es gibt aber einige Regeln, die es Ihnen leichter machen diese erste Gesprächsphase zu meistern.

Beispiele für eine effektive Öffentlichkeitsarbeit, die auch für Ihr Unternehmen interessant sein können

Lesezeit: 3 Minuten Ein gutes Image und umfangreiche Information können sich positiv auf die Entwicklung eines Unternehmens auswirken. Aus diesem Grund sollte ein Unternehmen eng mit den lokalen Medien zusammenarbeiten und Erfolge publik machen. Dadurch ist es einem Unternehmen nämlich möglich, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und das Ansehen zu verbessern.

So nutzen Sie Online-Werbung ganz gezielt

Lesezeit: 2 Minuten Durch effektive Werbung können Sie als Unternehmer sowohl auf traditionellem Wege als auch im Internet neue Kunden erreichen. Die relativ neue Form der Online-Werbung bietet zahlreiche Vorteile. So können die Anzeigen im Web sehr flexibel kosteneffizient und zielgerichtet geschaltet werden. Wie Sie Online-Werbung erfolgreich nutzen, beschreibt dieser Artikel.