Businesstipps Unternehmen

Sechs Tipps, mit denen Sie günstiger einkaufen

Günstiger als die Konkurrenz und trotzdem profitabel - das geht nur, wenn Sie Ihre Kosten im Griff haben. Dazu brauchen Sie kein kompliziertes Controlling. Durch sorgfältiges Planen und Vergleichen können Sie viel Geld sparen. Folgende sechs Tipps können Sie sofort umsetzen ...

Sechs Tipps, mit denen Sie günstiger einkaufen

1. Vergleichen Sie Preise
Bei größeren Anschaffungen sollten Sie immer mehrere Angebote einholen, bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden. In der Regel genügt es, drei Angebote zu vergleichen.

2. Nutzen Sie Preisagenturen
Wollen oder können Sie keine Zeit für Preisvergleiche aufbringen, beauftragen Sie alternativ eine Preisagentur mit der Recherche. Zahlreiche Anbieter finden Sie im Internet, wenn Sie in eine Suchmaschine "Preisagentur" eingeben.

Das müssen Sie tun: Haben Sie eine Preisagentur ausgewählt, teilen Sie ihr ein Beispielangebot für das gewünschte Produkt mit. Findet die Agentur ein günstigeres Angebot, teilt sie Ihnen die Kauf-Konditionen und die Händleradresse mit. Dafür zahlen Sie in der Regel 30% des Preisvorteils als Provision. Findet die Agentur kein günstigeres Angebot, müssen Sie auch nichts zahlen.

3. Sammeln Sie Richtpreise
Für regelmäßig wiederkehrende Anschaffungen legen Sie sich eine Liste mit Richtpreisen an. Diese tragen Sie durch Preisvergleiche zusammen.

4. Nennen Sie Vergleichsangebote
Deuten Sie Ihren möglichen Lieferanten an, dass Sie parallel Vergleichsangebote einholen. Oft werden diese dann knapper kalkulieren oder Ihnen Service-Extras anbieten, um Sie als Kunden zu halten.

5. Bauen Sie einen Lieferantenstamm auf
Entscheiden Sie sich für eine überschaubare Zahl von Stamm-Lieferanten. Vertraute Geschäftspartner werden Ihnen eher Sonderwünsche erfüllen und Rabatte gewähren als fremde. Sie können mit Ihren Partnern dann auch über Jahreskontingente sprechen, die Sie zum günstigen Preis abrufen.

6. Warten Sie mit einem Lieferantenwechsel
Aus dem gleichen Grund sollten Sie Lieferanten möglichst nur wechseln, wenn diese

  • dauerhaft zu teuer sind,
  • Verhandlungen mit Ihnen ablehnen oder
  • unzuverlässig sind.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: