Businesstipps Personal

Schutzbrille: Entspricht Sie wirklich Ihren Bedürfnissen?

Lesezeit: 1 Minute Kennen Sie das? Sie tragen eine Schutzbrille und sehen alles verschwommen? Das größte Problem bei Schutzbrillen ist die Durchsichtigkeit. Sie schützen zwar die Augen vor mechanische oder optische Einflüsse, aber oft sind dadurch die Sehschärfe und das Gesichtsfeld stark eingeschränkt. Wie eine optimale Schutzbrille beschaffen sein muss, das erfahren Sie hier.

1 min Lesezeit
Schutzbrille: Entspricht Sie wirklich Ihren Bedürfnissen?

Schutzbrille: Entspricht Sie wirklich Ihren Bedürfnissen?

Lesezeit: 1 Minute

Immer öfter werden in Unternehmen Schutzbrillen aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben. In bestimmten Arbeitsbereichen dürfen Sie Ihre Schutzbrille nicht einmal mehr abnehmen. Nicht das die Arbeit gefährlicher geworden ist, aber die Praxis zeigt, dass das Tragen einer Schutzbrille die Verletzungsgefahr und damit die Anzahl der Augenverletzungen reduziert.

Das Bild ist verzerrt

Schutzbrillen gibt es in allen Preisklassen. Von ganz billig bis ganz teuer. Zu der billigeren Kategorie gehören Schutzbrillen, die optisch ein sehr miserables Schutzglas haben. Das Bild, das auf das Auge trifft, entspricht nicht den tatsächlichen Verhältnissen. Man  sieht mehr oder weniger verzerrt, was sehr irritierend ist. Zusätzliche Gefährdungen und Arbeitsunfälle sind dadurch vorprogrammiert.

Sehleistung versus Schutzbrille

Besonders ältere Arbeitnehmer leiden unter schlechten Schutzbrillen. Bekannter weise wird die Sehleistung und Sehstärke mit zunehmendem Alter etwas schwächer. Wenn Sie auch noch eine schlechte Schutzbrille aufsetzen müssen, kann das zu einem unnötigem Gefahrenpotential führen.

Das muss Ihre Schutzbrille wirklich können

  • Die Feinabstimmung: Stabilität und die richtige Schutzbrillenklasse sind bei der Beschaffung von Schutzbrillen grundsätzlich einmal vorauszusetzen!
  • Ein entsprechendes Glas, welches den Arbeitnehmer und die Arbeitnehmerin nicht einschränkt sind wesentliche Faktoren. Besonders wichtig ist es, beim Tragen einer Schutzbrille scharf sehen zu können!
  • Nehmen Sie besonders auf die Sehschärfe der Mitarbeiter Rücksicht. Gute Schutzbrillen haben im Glas eine optische Korrektur, die in Scheibenmitte beginnt und sind der Sehschärfe des Schutzbrillenträgers angepasst.
  • Sehr wichtig ist auch der Tragekomfort. Ihre Schutzbrille soll Sie nicht behindern, leicht zu tragen sein und gut sitzen.

Weiterführende interessante Links:

Bildnachweis: rh2010 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):