Businesstipps Marketing

Schritt für Schritt erfolgreich werben

Lesezeit: < 1 Minute Entscheiden Sie spontan, wie und wo Sie erfolgreich werben wollen? Es ist besser, Werbeaktionen vorausschauend zu planen. Ansonsten verschenken Sie häufig Zeit und Geld. Welche Überlegungen Sie im Vorfeld treffen sollten, lesen Sie in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit
Schritt für Schritt erfolgreich werben

Autor:

Schritt für Schritt erfolgreich werben

Lesezeit: < 1 Minute

Werbung ist wichtig, denn nur so können potenzielle Kunden von Ihrem Angebot erfahren. Werbung kostet allerdings auch. Deshalb sollten Sie Aktionen sorgfältig planen, damit der Erfolg Ihnen sicher ist. Gehen Sie am besten in diesen Schritten vor:

Was ist Ihr Werbeziel?

Überlegen Sie sich ganz genau, was Sie mit Ihrer Werbung erreichen wollen. Legen Sie auch den Zeitraum fest, in dem Sie das Ziel erreicht haben wollen. Zudem ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken zu Ihrer Zielgruppe machen: Für wen ist das Angebot geeignet? Wer sind überhaupt Ihre potenziellen Kunden?

Was darf Ihre Werbung kosten?

In einem zweiten Schritt legen Sie Ihr Budget fest. Setzen Sie sich auf jeden Fall bei den Ausgaben eine Grenze, damit die Sie die Kosten im Griff behalten. Legen Sie eine Liste mit den Ausgaben an und kontrollieren Sie immer, ob die Kosten sich noch in dem geplanten Rahmen bewegen.

Was ist Ihre Strategie?

Möchten Sie die Zielgruppe eher informativ oder emotional ansprechen? Welche Botschaft soll Ihre Werbung transportieren?

Welches sind die besten Medien?

Wie wollen Sie Ihre Zielgruppe erreichen? Möchten Sie Anzeigen in der Lokalpresse schalten? Ist es vielleicht besser einen Werbebrief zu schreiben? Wollen Sie persönlich zu einer Verkaufsveranstaltung einladen? Hier sind Ihre Erkenntnisse, die Sie zur Zielgruppe herausgefunden haben, ganz wichtig.

Stellen Sie sich Ihren potentiellen Kunden vor Ihrem inneren Auge vor, um herauszufinden, welche Art der Werbung ihn ansprechen würde? Natürlich sind auch mehrere Medien möglich. Denken Sie darüber nach, wie Sie das Werbebudget auf die verschiedenen Werbeträger aufteilen. Wo sehen Sie Ihren Schwerpunkt?

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: