Businesstipps Sprachen

Schreiben Sie einen Geschäftsbrief auf Italienisch!

Lesezeit: 2 Minuten Italien und Deutschland sind seit eh und je gute Partner in vielen Bereichen, ob Industrie, Handel oder Tourismus. Nachstehend nennen wir Ihnen die wichtigsten Tipps und Begriffe, wie Sie einen Geschäftsbrief – in Form eines Briefes oder einer E-Mail – auf Italienisch schreiben.

2 min Lesezeit

Schreiben Sie einen Geschäftsbrief auf Italienisch!

Lesezeit: 2 Minuten

Die Betreffzeile: Oggetto

Als Erstes geben Sie an an, worum es in dem italienischen Geschäftsbrief überhaupt geht, der Betreff lautet im Italienischen oggetto. Dafür sollten Sie die folgenden Vokabeln kennen:

  • Pagamento = Zahlung
  • Fattura n. = Rechnungs-Nr.
  • Richiesta d’offerta = Angebotsanfrage
  • Ordine = Bestellung
  • Conferma d’ordine = Auftragsbestätigung
  • Annullamento d’ordine = Abbestellung
  • Spedizione = Versand
  • Reclamo = Reklamation
  • Sollecito di pagamento = Zahlungsaufforderung
  • Condizioni di fornitura = Lieferbedingungen
  • Condizioni di pagamento = Zahlungsbedingungen
  • Condizioni commerciali generali = AGB
  • Contratto = Vertrag
  • Garanzia = Gewährleistung
  • Termine = Termine

Anrede und Ansatz

Normalerweise wird in Italienisch eine Firma als spettabile ditta (buchstäblich übersetzt: "Sehr geehrte / geschätzte Firma") angeredet. Häufig aber wendet man sich auch direkt an deren Mitarbeiter, in welchem Fall es gentili signore, egregi signori heißt.

Bezüge setzen

Der Klarheit halber bezieht man sich beim Schreiben möglichst auf einen schon bestehenden Schriftwechsel. Dafür können Sie folgende Floskeln verwenden: :

  • In riferimento a / con riferimento a / rif. / facendo riferimento alla vs. (E-Mail) del… (übersetzt: "Bezugnehmend auf / unter Bezugnahme auf / in Bezug auf / mit Bezug auf / bezüglich Ihres Schreibens / Ihrer Mail vom…")

Schreiben Sie nun Ihren italienischen Geschäftsbrief und erklären Sie Ihr Anliegen. Wörterbuch und Grammatikheft sollten Sie dabei unbedingt verwenden. Schließlich soll das Anschreiben fehlerfrei sein.

Wie man sich in einem Geschäftsbrief verabschiedet

Die Abschlussformel in einem italienischen Geschäftsbrief sollte diplomatisch gehalten werden, ohne dass Sie zu viel Süßholz raspeln. Im Deutschen klingen diese Grußformeln meist sehr gestelzt, im Italienischen sind diese Abschlüsse in Geschäftsbriefen aber gang und gäbe. Mögliche Verabschiedungsformeln können u.a. lauten:

  • Nella speranza di avere presto vostre notizie / nella speranza di sentirvi presto… (übersetzt: "In der Hoffnung, bald von Ihnen zu hören / hören zu können…")
  • Vi ringraziamo per l’attenzione prestataci e restiamo a vostra disposizione per eventuali ulteriori chiarimenti… (übersetzt: "Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und stehen Ihnen bei weiteren Fragen gern zur Verfügung.")
  • Cordiali saluti (übersetzt: "Mit freundlichen Grüßen")

Viel Glück und Erfolg bei Ihren italienischen Geschäftsbriefen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: