Businesstipps Microsoft Office

„Schlussvorhang“ in PowerPoint 2002

Lesezeit: < 1 Minute Wollen Sie Ihre PowerPoint-Präsentation noch effektvoller machen - z.B. mit einem Vorhang, der sich am Ende Ihres Vortrags schließt? Das ist gar nicht so kompliziert und mit wenigen Mausklicks geschehen.

< 1 min Lesezeit

„Schlussvorhang“ in PowerPoint 2002

Lesezeit: < 1 Minute
Erstellen Sie eine neue Präsentation. Klicken Sie auf den Menübefehl "Format" und wählen Sie im folgenden Untermenü den Befehl "Foliendesign" aus. Im "Aufgabenbereich" werden die vorhandenen Foliendesigns angezeigt.

Wählen Sie aus dem Vorschaufenster "Entwurfsvorlage übernehmen:" die Vorlage "Vorhang" aus. Klicken Sie dazu auf den Auswahlpfeil rechts von der Folie und wählen Sie im jetzt eingeblendeten Menü den Befehl "Für ausgewählte Folien übernehmen". Das Foliendesign "Vorhang" wird in Ihre Folie übernommen.

Wählen Sie den Menübefehl "Ansicht" und klicken Sie im Untermenü auf den Befehl "Foliensortierung". Aktivieren Sie in der Ansicht "Foliensortierung" die Schaltfläche "Übergang". Im Aufgabenbereich werden die Einstellungen für den "Folienübergang" dargestellt.

Wählen Sie aus dem Auswahlfenster "Für ausgewählte Folien übernehmen:" den Eintrag "Vertikal schließen" aus. Stellen Sie die Geschwindigkeit auf "Langsam". Wählen Sie den Menübefehl "Ansicht" und klicken Sie im Untermenü auf den Befehl "Bildschirmpräsentation". Nun fällt ein effektvoller Vorhang.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: