Businesstipps Recht

Rundfunkgebühren: Sie müssen auch für Autoradios in geschäftlich genutzten Privatwagen zahlen

Nutzen Sie Fernseh- und Rundfunkgeräte geschäftlich, müssen Sie für jedes einzelne Rundfunkgebühren entrichten. Dies gilt insbesondere auch für Autoradios in Fahrzeugen, die Sie geschäftlich nutzen. Was viele nicht wissen: Nicht nur für Radios in Geschäftswagen werden Rundfunkgebühren fällig, sondern auch Autoradios in Privatwagen, die gelegentlich geschäftlich genutzt werden!

Rundfunkgebühren: Sie müssen auch für Autoradios in geschäftlich genutzten Privatwagen zahlen

Sogar wenn Sie ein Hobby mit gewerbeähnlichem Charakter ausüben, kann Ihnen eine geschäftliche Nutzung Ihres Privatwagens unterstellt werden, wie der folgende Fall zeigt. Ein Hobby-Imker sollte für Rundfunkgebühren für das Radio in seinem Privatwagen, den er für die Ausübung seines Hobbys nutzte, Rundfunkgebühren zahlen. Dagegen wehrte er sich vor Gericht (OVG Rheinland-Pfalz, 05.05.2008, Az: 7 A 11107/07). Da der Hobby-Imker nachweisen konnte, dass er mit seiner Imkerei keinen Gewinn erzielt, entschieden die Richter, dass er für sein Autoradio doch keine Rundfunkgebühren zahlen muss.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: