Businesstipps Kommunikation

Richtiges Fragen: Stellen Sie Verständnisfragen sofort

Lesezeit: < 1 Minute Verständnisfragen sind durchaus erlaubt und erwünscht. Die richtige Frage im rechten Moment spart Ihnen viel Zeit und bereichert Sie um Wissen und Erfahrung. Beherzigen Sie deshalb diese vier Tipps bei Verständnisfragen.

< 1 min Lesezeit

Richtiges Fragen: Stellen Sie Verständnisfragen sofort

Lesezeit: < 1 Minute

Egal, ob in kleiner Runde oder vor großem Publikum: Fragen Sie sofort,…

  1. …wenn Sie bei einer Vorstellung nicht alles genau verstanden haben: Namen, Titel, Position, Tätigkeit etc. Ihres Gegenübers bzw. des Vortragenden. Die sofortige Verständnisfrage ist nicht peinlich, sondern dient allen Beteiligten zur besseren Verständigung, denn wahrscheinlich haben auch andere nicht jedes Wort mitbekommen.
  2. …wenn Ihnen bei einem Meeting oder einem Seminar nicht spätestens zu Beginn der geplante Ablauf (Thema und Zeitrahmen) bekannt ist. Wenn klar ist, worum es eigentlich geht, werden alle einen Nutzen davon haben.
  3. …wenn Sie in einem Vortrag oder einer Präsentation Verständnisprobleme akkustischer Natur haben. Bitten Sie den Redner lauter zu reden. Vielleicht können Sie sich auch einen günstigeren Platz suchen. Anderenfalls verlassen Sie die Veranstaltung; alles andere wäre Zeitverschwendung.
  4. …wenn Sie inhaltliche Fragen haben. Viele Redner sagen schon zu Beginn ihres Vortrags, ob Zwischenfragen erwünscht sind. Falls nicht, fragen Sie anschließend. Von Verständinisfragen profitieren alle Beteiligten, denn nicht zu verstehen und nicht verstanden zu werden ist gleichermaßen ineffektiv.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: