Businesstipps Organisation

Richtige Arbeitsorganisation: Info-Management statt Info-Flut!

Die täglich auf uns einströmenden Informationen nehmen rasant zu. Wenn Sie sich dieser Reizüberflutung schutzlos aussetzen, verlieren Sie schnell den Überblick. Besser ist es, mit einer perfekten Arbeitsorganisation bewusst dagegen zu steuern. Entscheiden Sie, welche Inhalte für Sie wichtig sind und in Ihrem Gehirn abgespeichert werden sollten. So gehen Sie vor:

Richtige Arbeitsorganisation: Info-Management statt Info-Flut!

Schritt 1 für die richtige Arbeitsorganisation : Legen Sie Inhalte fest
Stellen Sie sich beim Lesen immer wieder die Frage: „Welche Informationen will ich aus dem Text für mich mitnehmen? Was ist neu für mich? Was bringt mich weiter?“ Ihr Unterbewusstsein konzentriert sich zwangsläufig darauf.

Schritt 2 für die richtige Arbeitsorganisation: Denken Sie in Bildern
Ihr Gedächtnis und Ihr Unterbewusstsein arbeiten am besten mit Bildern. Wenn Sie also einen „staubtrockenen“ Text vor sich haben, versuchen Sie möglichst oft, sich das Geschriebene bildlich vorzustellen. Das erleichtert die Aufnahme und Abspeicherung wesentlich für Ihre Arbeitsorganisation.

Schritt 3 für die richtige Arbeitsorganisation: Lesen Sie nur den Anfang und das Ende eines Textes genau
In diesen beiden Bereichen stecken komprimiert die wichtigsten Informationen. Überfliegen Sie den Rest nur kurz. Finden Sie Informationen, die für Sie von Interesse sind, steigen Sie näher in den gesamten Text ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: