Businesstipps Kommunikation

Reden halten: So kontern Sie wissenschaftliche Beweise Ihrer Gegner

Lesezeit: < 1 Minute Das kann passieren. Beim Reden halten bekämpft Sie die gegnerische Seite mit wissenschaftlichen Beweisen. Lesen Sie, wie Sie in diesem Fall mit geschickten Fragen dem Gegner den Wind aus den Segeln nehmen.

< 1 min Lesezeit
Reden halten: So kontern Sie wissenschaftliche Beweise Ihrer Gegner

Autor:

Reden halten: So kontern Sie wissenschaftliche Beweise Ihrer Gegner

Lesezeit: < 1 Minute

Redner gehen in der Regel auf Nummer sicher, wenn sie sich in ihrer Beweisführung auf wissenschaftliche Thesen und Quellen stützen. Dann heißt es schnell:

  • „Neue Forschungsergebnisse belegen, dass…“
  • „Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass…“
  • „Laut einer neuen Umfrage steht fest, dass…“

Mit einer geschickten Fragetechnik nehmen Sie während Ihrer Reden den Kritikern den Wind aus den Segeln.

Tipp 1

In vielen Reden werden Beweise, Forschungsergebnisse und Umfragen angerissen. Aber nicht jeder, der eine Rede hält, hat Hintergründe, Namen und Details ganz genau parat. Nutzen Sie diese Chance! Haken Sie nach! Hinterfragen Sie Infos, deren Urheber nicht genannt werden.

Tipp 2

Bringen Sie Ihren Gegner aus dem Konzept, indem Sie auf eine exakte Quellenangabe beharren. „Wer hat das gesagt? In welchem Rahmen ist diese Untersuchung denn vorgenommen werden? Geben Sie uns hier eine Chance, dass wir das nachprüfen können?“

Tipp 3

Wenn keine Antwort erfolgt, können Sie während Ihrer Reden schnell glänzen. „Zahlen, die Sie nicht belegen können, sind keine Zahlen. Ich denke, Sie berufen sich hier auf Behauptungen, die jeder soliden Basis entbehren. Das ist nicht seriös!“

Bildnachweis: Drobot Dean / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: