Businesstipps Kommunikation

Reden für Kollegen: So recherchieren Sie richtig

Lesezeit: 2 Minuten Zum Jubiläum, zur Beförderung oder zur Pensionierung: Reden für Kollegen müssen gut vorbereitet werden. So recherchieren Sie richtig.

2 min Lesezeit

Reden für Kollegen: So recherchieren Sie richtig

Lesezeit: 2 Minuten

Reden für Kollegen – das ist eine schwere Ausgabe. Denn oft weiß man als Autor gar nicht, was man über seine Kollegen alles berichten soll. Man sieht sie eh jeden Tag und kennt sich eigentlich doch. Mit den folgenden Recherche-Tipps aber bekommen Sie Infos und Anregungen, mit denen Ihre Reden für Kollegen allen in bester Erinnerung bleiben werden.

Reden für Kollegen: Recherche-Tipp 1
Durchforsten Sie die Akten!
Versuchen Sie früh genug Einsicht in alle Ihnen zugänglichen Dokumente über den Adressaten zu erhalten. Das kann die Personalakte sein oder eine alte Bewerbung, die Ihnen vielleicht ein Familienmitglied des Kollegen überlassen kann. Suchen Sie im Internet nach seriösen Einträgen. Hier sind aber keine peinlichen Stories gemeint. Mit solchen Erwähnungen machen Sie sich nur unbeliebt.  

Reden für Kollegen: Recherche-Tipp 2
Suchen Sie schriftliche Unterlagen, die der Adressat Ihrer Rede verfasst hat!
Möglicherweise hat er Texte in Fachzeitschriften veröffentlicht. Oder er hat bei der Geschäftsführung Verbesserungsvorschläge eingereicht. Im besten Fall finden Sie eine Rede, die der Adressat selbst einmal in der Firma gehalten hat.

Aus diesen Unterlagen können Sie in Ihrer Rede für den Kollegen zitieren. Die Auszüge sind für den Adressaten persönliche Erinnerungen, die ihm Ihr Interesse an ihm zeigen. Die anderen Zuhörer lernen unter Umständen Seiten an Ihrem Kollegen kennen, die sie noch nicht kannten.

Reden für Kollegen: Recherche-Tipp 3
Interviewen Sie Kollegen und Mitarbeiter!
Fragen Sie nach Ereignissen, die in der Erinnerung haften geblieben sind. Ein enger Mitarbeiter des Adressaten wird sicher einiges zu erzählen haben. Interviewen Sie vor dem Schreiben der Reden drei Kolleginnen oder Kollegen, die mit dem Adressaten viel zu tun haben. Möglich sind auch lustige Begebenheiten auf Betriebsfesten, solange sie niemanden peinlich berühren.

Durch das Recherchieren solcher Einzelheiten erreichen Sie, dass die Rede für Ihren Kollegen nicht den Eindruck eines vorgefertigten Textes hinterlässt. Man wird sie als unterhaltsam und gut vorbereitet in Erinnerung behalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: