Businesstipps

Quittieren lassen bei Nachnahmesendung

Lesezeit: < 1 Minute Hat Ihnen der Zusteller eine Nachnahmesendung ausgehändigt, ist das noch kein Beweis dafür, dass Sie diese auch bezahlt haben. So urteilte der Bundesgerichtshof (Az. VIII ZR 369/04).

< 1 min Lesezeit

Quittieren lassen bei Nachnahmesendung

Lesezeit: < 1 Minute
Im verhandelten Fall hatte ein Computerhändler per Nachnahme Ware im Wert von 1.157 Euro an eine Kundin geliefert. Später behauptete er, sie habe die Lieferung nie bezahlt. Die Ware sei ihr versehentlich ohne vorherige Zahlung ausgehändigt worden. Da die Kundin keine Quittung besaß, konnte sie nicht beweisen, dass sie bezahlt hatte. Allein die Tatsache, dass der Zusteller ihr das Paket übergeben habe, genügte den Richtern nicht. Sie verpflichteten die Frau, die 1157 Euro plus Verzugszinsen für 3 Jahre nachzuzahlen.
TIPP: Verzichten Sie bei Nachnahmesendungen nie auf die Quittung! Ohne sie können Sie kaum den Beweis antreten, dass Sie eine Ware bezahlt haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: