Businesstipps

Profiwissen fürs Telefon – so beenden Sie Telefonate professionell

Lesezeit: < 1 Minute Dem Beginn eines Telefongesprächs wird immer ganz besondere Bedeutung beigemessen - zu Recht. Doch das Beenden der Telefonate ist nicht minder wichtig. Denn nicht nur der erste Eindruck zählt, sondern auch der letzte und der bleibt. Lesen Sie, wie Sie Telefonate professionell beenden können.

< 1 min Lesezeit

Profiwissen fürs Telefon – so beenden Sie Telefonate professionell

Lesezeit: < 1 Minute
Telefonate professionell beenden
Bemühen Sie sich, Telefonate möglichst positiv zu beenden, damit Sie Ihrem Gesprächspartner in positiver Erinnerung bleiben.
Legen Sie den Hörer, wenn alles gesagt ist nur schnell auf? Dann fühlt sich Ihr Gesprächspartner unwichtig, da Sie sich nicht einmal die Zeit nehmen, sich "ordentlich" von ihm zu verabschieden.
Sie beenden Telefonate überhastet, wenn jemand in Ihrem Büro steht, der eine Information von Ihnen benötigt? Auch dann denkt der Anrufer, dass Sie die falsche Priorität setzen.
Ihre Stimme klingt in diesen Fällen automatisch unfreundlicher als zu Beginn des Gesprächs, weil Sie langsam die Geduld verlieren und nun wirklich etwas anderes zu tun haben.

Fünf Tipps, wie Sie Telefonate richtig beenden:

  1. Lächeln Sie, damit sich Ihre Stimme in jedem Fall freundlich anhört.
  2. Nennen Sie den Anrufer bei seinem Namen, wenn Sie sich verabschieden. Das wirkt besonders höflich und aufmerksam.
  3. Bedanken Sie sich für das Gespräch.
  4. Sprechen Sie einen zukünftigen Termin / ein zukünftiges Telefonat an, das Sie mit Ihrem Gesprächspartner führen werden. Sie suggerieren – vorausgesetzt, Ihre Stimme klingt nach wie vor freundlich – dass Sie sich auf das nächste Gespräch freuen.
  5. Warten Sie ab, bis der Gesprächspartner aufgelegt hat.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: