Businesstipps

Produktion: Sparen Sie bis zu 60% mit einer Online-Druckerei

Lesezeit: 2 Minuten Kein Geld für Werbung? Der Etat bereits ausgereizt? Dann schauen Sie sich die Niedrigpreise einer Online-Druckerei einmal an! Standarddrucksachen, die in jedem Unternehmen benötigt werden – wie Visitenkarten, Briefbögen, Flyer -, sind bei einer Online-Druckerei oft erheblich günstiger zu haben als bei der lokalen Druckerei um die Ecke. Wie ist das möglich?

2 min Lesezeit

Produktion: Sparen Sie bis zu 60% mit einer Online-Druckerei

Lesezeit: 2 Minuten
Günstig bei der Online-Druckerei
Die Konzentration auf wenige Standarddrucksachen, die Abwicklung der Bestellprozesse übers Internet und der gegenüber herkömmlichen Druckereien erheblich reduzierte Service machen es möglich, Preisvorteile an den Kunden weiterzugeben. Angst vor schlechter Druckqualität muss man bei einer guten Online-Druckerei nicht mehr oder weniger haben als bei der Druckerei vor Ort.
Allerdings sollte man sich genau überlegen, welche Druckjobs man online in Auftrag gibt und welche man lieber mit einem Dienstleister in der Nähe bearbeitet.
Mit diesen fünf Tipps nutzen Sie eine Online-Druckerei optimal:
1. Druckmuster anfordern
Bevor Sie eine Online-Druckerei beauftragen, fordern Sie Druckmuster an, um sich persönlich von der gebotenen Druck- und Verarbeitungsqualität zu überzeugen.
2. Online-Druckerei: Keine schwierigen Druckjobs beauftragen
Druckaufträge, bei denen es auf höchste Farbechtheit oder besondere Verarbeitungsqualität ankommt, eignen sich nicht für die Online-Abwicklung. Den Geschäftsbericht, die Imagebroschüre oder einen besonders originell gefalzten Flyer gibt man lieber nicht bei einer Online-Druckerei in Auftrag.
Denn die Abnahme von Proofs, mehrere Korrekturphasen oder gar die Farbeinstellung und Abnahme an der Druckmaschine – das sind Serviceleistungen, wie sie nach wie vor herkömmlichen Druckereien vorbehalten sind. Online-Drucker können und wollen das nicht bieten.
3. Genügend Vorlaufzeit einplanen
Am meisten Geld sparen Sie, wenn Sie den Online-Druckern 1-4 Wochen Zeit für die Durchführung des Druckjobs lassen. Bei Druckaufträgen im 24- oder 48-Stunden-Service fallen die Kostenvorteile schon gar nicht mehr so gewaltig aus.
4. Versteckte Kosten beachten
Zahlreiche Online-Druckereien berechnen die Kosten für notwendige Proofs für eine professionelle Kontrolle der von Ihnen angelieferten Daten extra. Beim Drucker um die Ecke sind diese meist schon im Preis inbegriffen. Verzichten können Sie auf diese Services meist nicht. Falls es doch einmal zu einem telefonischen Beratungsgespräch mit der Online-Druckerei kommen sollte, achten Sie darauf, ob dieses kostenlos angeboten wird.
5. Preise häufig überprüfen
Je nach Auslastung können sich die Preisangaben von Online-Druckereien täglich ändern. Berücksichtigen Sie das bei Ihrer Kalkulation. Und überprüfen Sie auch die Preisangaben für Ihre Druckaufträge ruhig öfter, um im günstigsten Moment einzukaufen!
Günstig bei der Online-Druckerei:
  • Postkarten
  • Visitenkarten
  • Flyer
  • Briefbögen
  • Produktblätter
  • Schreibblöcke
  • DVD- oder CD-Booklets
  • Aufkleber

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):