Businesstipps Unternehmen

Pressemitteilung schreiben: Stilproblem Substantivierung

Lesezeit: < 1 Minute Die Vermehrung der Häufigkeit von Substantivierungen bei der Texterstellung zeugt nicht von Professionalität sondern eher von Dilettantismus. Bitte nehmen Sie diesen Satz nicht als Beispiel für guten Stil. Er stimmt trotzdem.

< 1 min Lesezeit

Pressemitteilung schreiben: Stilproblem Substantivierung

Lesezeit: < 1 Minute

Verwenden Sie möglichst wenige Wörter, die auf -ung, – heit, – keit, -ät, und -mus enden. Sie schreiben klarer und verständlicher, wenn Sie sich an diese Stilregel des Journalismus – pardon – an diese journalistische Stilregel halten. Vor allem Pressestellen von Behörden, Polizei und Justiz neigen zur Substantivierung. Aber auch ich ertappe mich, in eigenen Texten – aus Bequemlichkeit – Substantive statt Verben einzusetzen. Am besten, Sie schreiben erst mal drauf los und ersetzen hinterher.

Ein paar Beispiele und ihre „Reverbalisierung“:

„Das Produkt besticht durch hohe Belastbarkeit und perfekte Verarbeitung.“ = Das Produkt ist sehr belastbar und perfekt verarbeitet.

„Wir stehen vor den Herausforderungen durch die Globalisierung.“ = Die Globalisierung fordert uns heraus.

„Die Förderung von Kreativität ist unsere Zielsetzung.“ = Wir fördern kreative Ideen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: