Businesstipps Unternehmen

Pressekonferenz: 45 Minuten müssen reichen

Lesezeit: < 1 Minute Eine Pressekonferenz sollte kurz sein. In aller Regel werden Sie ca. 45 Minuten einplanen. Allerdings gibt es bei der Zeitplanung noch einiges mehr zu beachten. Wieviel Zeit Sie für Ihre Pressekonferenz letztlich einplanen hängt nicht zuletzt vom Thema ab.

< 1 min Lesezeit

Pressekonferenz: 45 Minuten müssen reichen

Lesezeit: < 1 Minute

Pressekonferenzen beginnen oft leicht verzögert

Natürlich wird die Bilanzpressekonferenz eines DAX-Unternehmens etwas länger dauern. Wir wollen hier eine thematische Presseveranstaltung z. B. zur Produkteinführung betrachten. Eine dreiviertel Stunde ist aus Sicht der Medien eine gute Zeitvorgabe, da sie einen zügigen Ablauf erwarten lässt. Planen Sie zu Beginn mit fünf Minuten verzögertem Beginn, um verspäteten Medienvertretern die Chance zur Teilnahme von Beginn an zu lassen.

Vor allem Radio- und Fernsehjournalisten werden im Anschluss um Einzelinterviews bitten. Bereiten Sie Ihre Geschäftsleitung darauf vor, dafür mindestens weitere 30 Minuten einzuplanen. Die Gespräche nach einer Pressekonferenz sind oft viel wichtiger als die eigentliche Veranstaltung. Aus Ihren 45 Minuten werden inklusive Vor- und Nachbereitung knapp drei Stunden.

So sieht zum Beispiel Ihr Zeitplan für die Pressekonferenz aus:

Vorbereitung, Technik-Check

30 min

Einlass, evtl. Akkreditierung
(10 min vor bis 5 min nach Beginn der PK)

15 min

Eröffnungsstatement  

5 min

Rede / Präsentation

15 min

Fragen und Antworten

15 min

Abschlussstatement

5 min

Einzelinterviews, Smalltalk

30 min

Nachbereitung

60 min

gesamt

ca. 3 h

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: