Businesstipps Kommunikation

Präsentationen: Vermeiden Sie diese Todsünden!

Lesezeit: < 1 Minute Ihr Publikum kann nur einen gewissen Anteil der Informationen, die Sie ihm geben, aufnehmen und behalten. Die Menge der Informationen, die ein Mensch speichern kann, hängt von der Art der Präsentation ab. Da stellt sich schnell die Frage, wie viele Folien, Dias und Charts Sie Ihren Publikum zumuten können.

< 1 min Lesezeit
Präsentationen: Vermeiden Sie diese Todsünden!

Präsentationen: Vermeiden Sie diese Todsünden!

Lesezeit: < 1 Minute
Die häufigsten Fehler beim Präsentieren mit Folien, Dias, Charts sind:
  1. zu viele Abbildungen,
  2. zu volle Abbildungen,
  3. zu textlastige Abbildungen,
  4. zu unprofessionelle Farbgebung.

Laut dem Handbuch „Der Reden-Berater“ lassen sich die meisten Präsentationen verbessern, indem Sie

  1. die Zahl der Abbildungen drastisch verringern: statt 40 Charts für 40 Minuten reichen 10;
  2. den Text verschlanken: statt 30 Zeilen lieber 3 bis 5, dafür schön groß;
  3. auf Grafiken/Fotos setzen: 1 Bild sagt mehr als 1000 Worte;
  4. bei der Farbgestaltung sich die Profis der „Tagesthemen“ oder des „Heute Journal“ zum Vorbild nehmen: leuchtend helle Farben kontrastreich vor blauem Hintergrund.

Bildnachweis: Syda Productions / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: