Businesstipps Personal

Präsentationen: 4 Sätze, auf die Sie besser verzichten

Lesezeit: < 1 Minute Die folgenden Sätze sind bei Vorträgen und Präsentationen leider immer wieder zu hören. Sie kommen beim Publikum aber schlecht an. Vermeiden Sie sie deshalb.

< 1 min Lesezeit
Präsentationen: 4 Sätze, auf die Sie besser verzichten

Präsentationen: 4 Sätze, auf die Sie besser verzichten

Lesezeit: < 1 Minute
  1. „Ich freue mich, dass Sie so zahlreich erschienen sind.“ Das ist falsch. Denn jeder kann nur einmal erscheinen. Besser: „Ich freue mich auf die nächsten 2 Stunden mit Ihnen …“
  2. „Leider kann ich Ihnen heute keinen Film zeigen, weil die Technik streikt.“ Besser: Sprechen Sie nicht an, was Sie Ihren Zuhörern vorenthalten müssen. Wenn Sie Technikpannen zugeben oder mitteilen, dass Sie etwas vergessen haben, wird Ihnen schnell schlechte Vorbereitung vorgeworfen.
  3. „Ich werde Ihnen jetzt über die Ergebnisse unserer Kundenbefragung berichten.“ Der Satz ist überflüssig. Besser: Sagen Sie nicht, was Sie tun werden. Tun Sie es!
  4. „Ich hole weiter aus, denn ich meine, dass es wichtig ist, Sie auch über die Hintergründe zu informieren.“ Rechtfertigen Sie Ihre Rede nicht. Besser: Sagen Sie feststellend: „Für Sie ist es wichtig, auch die Hintergründe zu kennen.“

Bildnachweis: Prostock-studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: